„Zebra“ Zoundi nach Saarbrücken

Mittelfeldspieler folgt dem Trainergespann Kilic/Mollocher vom MSV Duisburg ins Saarland.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

„Zebra“ Zoundi nach Saarbrücken
Foto: 1. FC Saarbrücken
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Patrick Zoundi wird in der kommenden Saison nicht mehr für den MSV Duisburg spielen. Der 31-jährige Mittelfeldspieler, der gebürtig aus Burkina Faso stammt, unterschrieb einen bis zum 30. Juni 2016 gültigen Zwei-Jahres-Vertrag beim Drittliga-Absteiger 1. FC Saarbrücken, der künftig in der Regionalliga Südwest an den Start gehen wird. Er folgt damit dem Saarbrücker Cheftrainer Fuat Kilic und seinem Assistenten Christian Mollocher, die zuvor ebenfalls beim MSV als Co- bzw. U 17-Trainer tätig waren.

Zoundi, der während seiner Profikarriere auch schon für den KSC Lokeren (Belgien), Ethnikos Asteras, Asteras Tripolis, Panserraikos Serres (alle Griechenland), Fortuna Düsseldorf und den 1. FC Union Berlin am Ball war, absolvierte in der abgelaufenen Saison 33 Drittliga-Partien (fünf Tore, vier Vorlagen) für die „Zebras“. Saarbrückens Trainer Kilic: „Patrick ist ein flexibler Offensivspieler, der sowohl auf den Flügeln als auch im Zentrum agieren kann. Wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: