VfB Lübeck: Auszeichnung für Franziska Wildfeuer

27-Jährige ist zur "Schiedsrichterin des Jahres" in Schleswig-Holstein gewählt worden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

VfB Lübeck: Auszeichnung für Franziska Wildfeuer
Foto: VfB Lübeck
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Große Ehre für Franziska Wildfeuer, Schiedsrichterin des VfB Lübeck: Die 27-Jährige wurde von einer Jury des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes (SHFV) zur "Schiedsrichterin des Jahres 2020" gewählt. Bereits 2017 war ihr diese Ehre zuteilgeworden. In der jetzigen Wahl ließ sie auf dem "Treppchen" die männlichen Kollegen Christopher Horn (SSV Lunden) und Jannik Schneider (VfR Laboe) hinter sich.

Nach dem Aufstieg in die Regionalliga Nord der Herren im Januar 2020 feierte Franziska Wildfeuer weitere große Erfolge. So leitete sie im Sommer das Eröffnungsspiel der FLYERALARM Frauen-Bundesliga (VfL Wolfsburg - SGS Essen) sowie weitere Top-Spiele der höchsten deutschen Frauen-Spielklasse und war als vierte Offizielle mehrfach bei internationalen Spielen im Einsatz. Im Dezember folgte dann die Berufung zur FIFA-Schiedsrichterin, so dass die gebürtige Bayerin nun selbst Länderspiele der Juniorinnen und Frauen sowie Champions-League-Partien der Frauen leiten darf.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: