Magdeburg mit Riesenschritt in Richtung Aufstieg – Spielbericht + Bilder

Der 1. FC Magdeburg konnte nach einem tollen Drittligaspiel einen ganz wichtigen Sieg im Kampf um den Aufstieg feiern. Am Ende setzte sich der FCM gegen den Karlsruher SC mit 2:0 durch und hat nun bei noch einem Spiel mehr zu absolvieren fünf Punkte Vorsprung auf Wiesbaden, die ihr Spiel in Münster verloren.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Magdeburg mit Riesenschritt in Richtung Aufstieg – Spielbericht + Bilder
Foto: Michael Täger
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Michael Täger

In der ersten Viertelstunde war zu erkennen, wie wichtig die Partie für beide Mannschaften ist. Beide waren um Kontrolle bemüht und versuchten den Ball erst einmal laufen zu lassen. Doch im Anschluss wurden die Gastgeber vor den knapp 23.000 Zuschauern immer besser, auch wenn Torchancen lange Zeit Mangelware waren.

Völlig aus dem Nichts gab es dann in der 40. Minute die einzige Riesenchance des ersten Durchgangs. Türpitz bekam die Kugel vor dem leeren Tor serviert, jagte die Kugel aber aus kürzester Distanz über die Querlatte. So blieb es beim 0:0 zur Pause nach einem überschaubaren ersten Durchgang.

Und auch der zweite Spielabschnitt begann behäbig, doch nach einer Stunde hatte Beck die nächste dicke Chance zum 1:0, doch er köpfte aus kurzer Distanz am Kasten vorbei.

In der 69. Spielminute war es aber dann so weit und es stand 1:0 für die Gastgeber. Sowislo spielte stark auf Türpitz, der aus 25 Metern den Hammer auspackte und das Runde unhaltbar zum 1:0 in die Maschen jagte.

Natürlich mussten die Badener nun mehr investieren, Magdeburg hingegen stand tief und ließ den KSC kommen. In der Schlussphase gab es dann das dicke Ding für die Mannschaft von Alois Schwartz. Hainault grätschte Föhrenbach im eigenen Sechzehner um und es gab zurecht Elfmeter. Schleusener trat an, scheiterte aber an Glinker. Der Keeper des 1. FC Magdeburg parierte den schwachen Versuch und hielt so den Vorsprung für seine Vorderleute fest.

In der Nachspielzeit machte Beck dann Alles klar und stellte nach einem Konter den 2:0-Endstand her und so konnte der FCM mit den Fans einen eminent wichtigen Sieg feiern.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 07.04.2018 um 14.00 Uhr (33. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 2 : 0 (0:0)

Tore: 1:0 Türpitz (69.), 2:0 Beck (90.+2)

1. FC Magdeburg: Glinker - Steffen Schäfer, Hainault, Hammann - Erdmann (67. Sowislo), Rother - Butzen, Türpitz, Schwede (83. Handke) - Costly (89. Lohkemper), Beck

Karlsruher SC: Uphoff - Bader (83. Pourie), Pisot, Gordon, Föhrenbach - Bülow (79. Stroh-Engel), Wanitzek - Muslija, Fink, Thiede - Schleusener

Zuschauer: 22.734

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: