KFC Uerdingen 05: Zwangspause für Kinsombi

21-jähriger Offensivspieler der Krefelder hat sich Muskelfaserriss zugezogen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

KFC Uerdingen 05: Zwangspause für Kinsombi
Foto: KFC Uerdingen 05
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Stefan Krämer, Trainer beim KFC Uerdingen 05, muss in den nächsten Wochen ohne Christian Kinsombi planen. Der 21-jährige Offensivspieler hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen und steht vorerst nicht zur Verfügung. In dieser Spielzeit kommt Kinsombi bislang auf 23 Einsätze (ein Tor, zwei Vorlagen).

Leichte Entwarnung gab es dagegen bei Muhammed Kiprit. Die Verletzung des mit sieben Treffern erfolgreichsten Torschützen der Krefelder stellte sich "nur" als Knieprellung heraus. Schon in der Partie beim Mitkonkurrenten Hallescher FC (heute, 19 Uhr) könnte der 21-jährige Angreifer wieder auf dem Feld stehen. Stürmer Adriano Grimaldi befindet sich dagegen als Corona-Kontaktperson weiterhin in Quarantäne.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: