KFC Uerdingen 05: Traore in Quarantäne

Corona-Test des 23-Jährigen war vor 1:0-Heimsieg gegen Magdeburg positiv ausgefallen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

KFC Uerdingen 05: Traore in Quarantäne
Foto: KFC Uerdingen 05
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der KFC Uerdingen 05 musste im Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg (1:0) wegen einer behördlich angeordneten Quarantäne kurzfristig auf Omar Haktab Traoré verzichten. Wie die Krefelder bekanntgaben, war der "turnusmäßige Corona-Test des 23-Jährigen vor dem Spiel gegen den FCM" positiv ausgefallen. Ein danach durchgeführter Schnelltest sowie ein weiterer PCR-Test seien nach Vereinsangaben negativ gewesen, ein falsch-positives Ergebnis beim ersten Test demnach wahrscheinlich.

Sollte die Quarantäne für Traoré nicht vorzeitig aufgehoben werden, wird der Rechtsverteidiger auch das Saisonfinale am Samstag, 22, Mai, 13.30 Uhr, beim SV Waldhof Mannheim verpassen. Gegen Magdeburg gab es für die Mannschaft von Trainer Jürgen Press aber auch eine gute Nachricht: Offensivspieler Christian Kinsombi (21) gab nach einem Muskelfaserriss sein Comeback und gehörte direkt zur Startformation.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Kommentar von ebanesnv am 20.05.2021 um 00:30 Uhr:

1

Kommentar von orbaeenm am 20.05.2021 um 00:30 Uhr:

1

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: