FC Ingolstadt 04: Pause für Robin Krauße

26-jähriger Mittelfeldspieler hat sich eine Kapselverletzung im Knie zugezogen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

FC Ingolstadt 04: Pause für Robin Krauße
Foto: FC Ingolstadt 04
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Mittelfeldspieler Robin Krauße wird dem FC Ingolstadt 04 in den kommenden Spielen nicht zur Verfügung stehen: Der 26-Jährige hat sich eine Kapselzerrung im Knie zugezogen, die ihn für die nächsten Wochen außer Gefecht setzt. Krauße, der 2018 auf die Schanz gewechselt war und seitdem 73 Spiele im Trikot des FCI absolviert hat, hatte schon beim Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden (4:1) passen müssen.

Auch die Rückkehr von Dennis Eckert Ayensa (Muskelverletzung) zum Team steht noch aus. Der 23-jährige Angreifer wird in rund drei Wochen wieder ins Geschehen eingreifen können. Weiterhin an seinem Comeback arbeitet auch der Österreicher Thorsten Röcher (Adduktorenprobleme), der sich aber ebenfalls noch gedulden muss. Keeper Robert Jendrusch (Sprunggelenksverletzung) kann auch nicht im Trainingsbetrieb mitwirken. Ilmari Niskanen befindet sich bei der finnischen Nationalmannschaft und wird erst im Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg (22. November, 15 Uhr) wieder mit von der Partie sein.

Mit Defensivspieler Tobias Schröck (nach Infekt) und Außenbahn-Flitzer Caniggia Elva (nach Rotsperre) hat Trainer Tomas Oral gleichzeitig wieder zwei Optionen mehr im Trainingsbetrieb, auch Verteidiger Peter Kurzweg dürfte nach einer Kapselverletzung in Kürze wieder zur Verfügung stehen. Am Samstag, 14 Uhr, steht die Partie beim SV Waldhof Mannheim auf dem Programm.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: