Gladbach-Kicker Korb:


Natürlich ist auch bei Borussia Mönchengladbach die Saisonvorbereitung in vollem Gange. Der Traditionsverein vom Niederrhein wird in der kommenden Saison seine Premiere in der Champions League erleben. Im Gespräch mit "borussia.de" hat Defensivspezialist Julian Korb sich zur aktuell laufenden Vorbereitung ebenso geäußert wie zu seinem Fitnessstand. Der gebürtige Essener hat sich in den vergangenen Jahren bei den Fohlen exzellent entwickeln können. Nun ist auch der nächste Entwicklungsschritt keine Utopie.

Gladbach-Kicker Korb:
Trainingsintensität bleibt weiter hoch

Gladbach-Coach Lucien Favre ist zweifelsfrei bekannt dafür, dass er seine Spieler ständig fordert jedoch auch fördert. In den letzten Tagen und Wochen wurden diverse Übungen und auch Vorbereitungsspiele entwickelt, die zur Stärkung der fußballerischen Stärke beitrugen. Korb beschreibt die bisherige Vorbereitung wie folgt: "Es ist sehr anstrengend, aber da muss man als Fußballer durch. Es stimmt, für uns stehen momentan sehr intensive und lange Einheiten auf dem Programm, daher müssen wir gut mit den Physiotherapeuten zusammenarbeiten, damit aus dem einen oder anderen Wehwehchen keine Verletzungen entstehen. An den trainingsfreien Tagen versuche ich zudem ein wenig zu entspannen, um fit für die Einheiten zu sein." Obwohl das Trainingslager am Tegernsee nun beendet worden ist, werden die Zügel nicht weniger straff gehalten, denn der Countdown bis zum Saisonstart läuft auch weiterhin. Der 23-Jährige hat dafür absolutes Verständnis, wie er zu Protokoll gibt: "Es bleibt dabei, dass wir fast täglich zwei Mal pro Tag trainieren, aber wir dürfen nicht vergessen, dass es in zweieinhalb Wochen bereits losgeht. Wir haben eine intensive und anstrengende Saison vor uns, in der wir in drei Wettbewerben erfolgreich sein wollen. Darauf wollen wir optimal vorbereitet sein. Deshalb müssen wir uns momentan einfach die nötige Fitness erarbeiten."

Korb freut sich auf das eigene Bett

Nicht nur die körperlichen Grundlagen wurden am Tegernsee gelgt. Vielmehr ging es auch darum, dass die zahlreichen Neuzugänge in das bestehende Kollektiv integriert werden konnten. Daher fällt das Fazit von Julian Korb auch durchaus positiv aus, wenn er auch ehrlich einräumen muss, dass die heimischen Gefilde auch einen gewissen Reiz besitzen: "Dass ich froh bin, würde ich nicht unbedingt sagen. Denn es war auch ganz schön, nach der Sommerpause im Trainingslager wieder viel Zeit mit den Teamkollegen verbringen zu können. Zudem ist diese Woche am Tegernsee enorm wichtig für den Teamgeist und die Integration der neuen Spieler. Deswegen war das schon völlig in Ordnung. Dennoch ist es natürlich schön, mal wieder im eigenen Bett zu schlafen."

Kurze Erholungspause hilfreich für die Perspektive

Vielleicht könnte es für Julian Korb ein kleiner Nachteil sein, dass er durch das Mitwirken an der U21-Europameisterschaft erst verspätet in den Trainingsbetrieb eingestiegen ist. Die Pause war folglich kurz, weshalb der Erholungsfaktor diesmal nicht sehr stark ausgeprägt gewesen ist. Immerhin gibt es den Vorteil, dass der Trainingsrückstand nicht allzu groß gewesen ist und er nun in der Vorbereitung wieder Eigenwerbung betreiben kann. Natürlich wird es für das Eigengewächs auch in der kommenden Serie das erklärte Ziel sein, dass er zu genügend Spielzeiten kommen wird. Korb sagt zu dieser Situation: "Ich hatte ja nicht ganz so viel Pause, im Prinzip waren es ja nur 14 Tage. Ich glaube, dass ich deshalb nicht viel verloren habe. Ich fühle mich gut und bin langsam auf dem Weg in Richtung hundertprozentiger Fitness, auch wenn man die in der Vorbereitung eigentlich nie so wirklich hat. Die körperliche Frische ist bei der Trainingsintensität logischerweise noch nicht so wirklich da, aber ich bin davon überzeugt, dass wir uns diese spätestens in der Woche vor dem Pokalspiel in St. Pauli erarbeitet haben werden."


Quelle: borussia.de
Autor: Henning Klefisch
Schlagworte: Julian Korb, Borussia Mönchengladbach, Lucien Favre
Datum: 24.07.2015 11:41 Uhr
Url: http://www.3-liga.com/news-fussball-gladbach-kicker-korb--wir-wollen-optimal-vorbereitet-sein-21571.html
Vorheriger Artikel:
» Gladbachs-Johnson:


Kommentare

Die Kommentar-Funktion wird momentan überarbeitet und ist in Kürze wieder verfügbar!

Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 3-liga.com wieder.



Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Demnächst bekommen Sie die News auch als Homepagetool für Ihre eigene Webseite.
Sie möchten auch News für 3-liga.com schreiben? Dann werden Sie Fan-News-Schreiber. Mehr Informationen dazu bekommen Sie hier.