Champions League: Arsenal London verpasst Sprung in Achtelfinale trotz 2:0-Sieg


Die nur 17.263 Zuschauer im Stadion Louis II zu Monaco verpassten nur knapp das Ausscheiden des gastgebenden AS Monaco im Achtelfinale der Champions League gegen Arsenal London. 2:0 gewannen die „Gunners“ im Fürstentum nach Treffern von Giroud in der 36. Spielminute und Ramsey zehn Minuten vor dem Schlusspfiff. Damit kassierten die Londoner die bittere Rechnung für die 0:3-Heimspielniederlage aus dem Hinspiel. Die Reaktionen zur Begegnung haben wir hier für euch aufgelistet.

AS Monaco

Leonardo Jardim, Trainer des AS Monaco FC

"Es war genau das Spiel, das ich erwartet hatte, ein sehr intensives Spiel. Arsenal hat unsere Fehler mit seinen Toren bestraft, aber auch das hatte ich auf der Rechnung. Wir sind verdient weiter, schließlich haben wir auswärts 3:1 gewonnen. Arsenal hat heute nur 2:0 gewonnen, also haben wir uns das Viertelfinale verdient.
Im Viertelfinale werden sich alle Teams ein Duell mit Monaco wünschen. Für mich wird es das erste Viertelfinale in der Champions League sein. Hut ab vor meinen Spielern und dem, was sie geleistet haben, das hätte uns niemand zugetraut. Ich liebe es, wenn wir vor vollem Stadion spielen, das wird hoffentlich auch in der nächsten Partie so sein."

Aymen Abdennour

„Wir haben nicht gut gespielt, aber wir waren konzentriert, wir haben uns reingehangen. Wir haben nicht aufgegeben, um sicherzustellen, dass wir weiterkommen würden. Wir standen hinten gut.
"Gut stehen. den Trainingseinheiten unter der Woche. Wir waren immer konzentriert, wir waren immer aggressiv. Wir geben nichts auf. Wir spielen jedes Spiel auf 120 Prozent und es zahlt sich immer aus. Wir haben heute zwei Tore kassiert, das ist nicht gut so, aber das Wichtigste ist, dass wir weitergekommen sind. Wir verfügen in der Abwehr über einige Schwergewichte. Wir sind alle jung, abgesehen von Carvalho. Wir sind ein Team und haben das gemeinsam erreicht. Ich hoffe, dass es so weitergeht."

Danijel Subasic
„Wir spielen immer so. Wir haben junge Spieler in der Abwehr, aber auch einige erfahrene, wie Carvalho, der nicht gespielt hatte.“

FC Arsenal London

Arsène Wenger, Trainer von Arsenal FC

"Es war ein gutes Spiel, aber es war eine schwierige Aufgabe. Wir hätten das Spiel schon zur Halbzeit entschieden haben können, aber wir haben zu viele Chancen ausgelassen.
Es war ein ganz enges Duell. Monaco war sehr effizient. Wir wünschen ihnen jetzt viel Glück. Wir waren im Hinspiel ein bisschen zu selbstbewusst und nicht vorsichtig genug. Gratulation an Monaco.
Wir haben zur Zeit einen wirklich guten Lauf, das kann man nicht mit letztem Jahr vergleichen. Wir wollen jedes Spiel gewinnen und dafür haben wir heute gekämpft, aber in der zweiten Hälfte fehlte uns ein bisschen die Frische. Ich bin sehr enttäuscht, dass wir ausgeschieden sind, auch wenn es ein sehr gutes Spiel von uns war.“


Quelle: uefa.com
Autor: Henning Klefisch
Schlagworte: AS Monaco, Arsenal London, Champions League, Arsene Wenger, Leonardo Jardim,Aymen Abdennou, Ar
Datum: 18.03.2015 11:17 Uhr
Url: http://www.3-liga.com/news-fussball-champions-league--arsenal-london-verpasst-sprung-in-achtelfinale-trotz-2-0-sieg-19358.html


Kommentare

Die Kommentar-Funktion wird momentan überarbeitet und ist in Kürze wieder verfügbar!

Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 3-liga.com wieder.



Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Demnächst bekommen Sie die News auch als Homepagetool für Ihre eigene Webseite.
Sie möchten auch News für 3-liga.com schreiben? Dann werden Sie Fan-News-Schreiber. Mehr Informationen dazu bekommen Sie hier.