Bayern München in der ungewohnten Rolle des Jägers


Der Bann ist endlich gebrochen. Die Deutsche Bundesliga ist in ihrer Saison 2018/2019 so spannend wie nie.

Nicht nur für den FC Bayern München, sondern auch für die deutschen Fußballfans völlig ungewohnt, muss der Titelverteidiger die Rückrunde als Jäger in Angriff nehmen. Die neue Rolle des erfolgsverwöhnten Teams kommt überraschend, schließlich galten die Mega-Bayern auch diesmal vor Beginn der Meisterschaft als klarer Favorit. Die möglichen Knackpunkte, wie der Trainerwechsel von Bayern Legende und Tripple Gewinner Jupp Heynckes zu Niko Kova?, sowie das Alter der Leistungsträger schienen nicht von Belang. So kann man sich täuschen.

Borussia Dortmund hat vorgelegt

Die Deutsche Bundesliga war in den letzten Jahren zu einer Fußballversion von „Und täglich grüßt das Murmeltier“ verkommen. Vor dem Start war Bayern München klarer Favorit, nach dem Ende der Saison waren die Bayern dann tatsächlich Meister. Nun ist endlich wieder Spannung in der Bundesliga angekommen. Das freut nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Fans von Sportwetten. Sportwettenseiten wie Betway können nun endlich wieder interessante Quoten für viele spannende Begegnungen anbieten. Das war in den letzten Jahren nicht immer leicht. Schließlich schien der Ausgang der Spiele mit Beteiligung von Bayern München so gut wie immer von vorneherein festzustehen. Der Deutsche Meister trat gegen einen Gegner an und gewann. Die Fans der Bayern waren naturgemäß begeistert, bei dem Rest der Fußball und Wett-Fans zeigten sich aber immer häufiger Ermüdungserscheinungen. Schließlich macht es deutlich weniger Spaß, wenn der Sieger vor dem Spiel fast schon feststeht. Nun ist alles anders. Der Trainerwechsel bei Borussia Dortmund und die Abnützungserscheinungen im Team von Bayern München haben die Weichen neu gestellt. Erstmals seit vielen Jahren ist der BVB wieder ein ernstzunehmender Titelkandidat. Die Wettquoten für den ersten Titel der Schwarzgelben seit der Saison 2011/2012 stehen gut. Die Bayern müssen in der Frühjahrssaison der Bundesliga beweisen, dass sie nochmals zurückkommen können.

Es wird ein langer Weg

Der Auftakt in die neue Saison ist geglückt, die Mission Titelverteidigung hat damit einen guten Start erwischt. Der klare Sieg in Hoffenheim ließ Fans und Spieler jubeln. Doch die Hoffnungen auf einen Blitzstart bei der Aufholjagd auf den großen Konkurrenten aus Dortmund haben sich bereits einen Tag später zerschlagen. Der BVB, der vor dem Start der Rückrunde sechs Punkte vor dem FC Bayern München an der Spitze der Deutschen Bundesliga stand, musste im ersten Spiel zu RB Leipzig. Der Aufsteiger des Jahres 2016 hatte sich sofort als eines der besten Teams etabliert und gilt auch dieses Jahr als Favorit im Kampf um die Spitzenplätze. Borussia Dortmund gab sich keine Blöße und stellte nach einem knappen Sieg den Sechs-Punkte-Vorsprung auf die Münchner in der Tabelle wieder her. Damit müssen sich die Teams auf ein zähes Ringen um jeden Punkt einstellen.

Der Spielplan spricht für die Bayern

Borussia Dortmund muss in der Rückrunde des Spielplans gegen vier der fünf besten Gegner auswärts antreten. Halten die Borussen im Laufe der Rückrunde jedoch weiter Kurs auf den Titel, dann muss Bayern München das direkte Duell im April in Dortmund für sich entscheiden, um Boden gut zu machen. Wunschtrainer Lucien Favre hat es tatsächlich geschafft, in kürzester Zeit ein junges, hochmotiviertes und erfolgreiches Team auf die Beine zu stellen. Er hat damit den schon sicher geglaubten Meister FC Bayern München gehörig unter Druck gesetzt. Allerdings hatte Favre auch schon in der Vergangenheit Probleme sein Pferdchen ins Ziel zu bringen. Gerät er unter Druck, dann neigt er dazu, sein Ziel im letzten Moment zu verfehlen. Es liegt also am Deutschen Meister diesen Druck aufzubauen, um den BVB doch noch ins Wanken zu bringen. Das muss mit einer Mannschaft gelingen, die in der Hinrunde auf vielen Positionen Probleme hatte und kurz vor einem massiven Umbau steht. Eines ist klar. Egal, ob die Aufholjagd der Deutschen Bundesliga am Ende des Tages für den FC Bayern München erfolgreich endet, oder nicht, in der nächsten Saison werden wir eine deutlich veränderte Mannschaft aus München sehen. Erste Ansätze dazu waren bereits im Spiel gegen Hoffenheim zu bewundern. Da überraschte Trainer Niko Kova? mit einem neu aufgestellten Mittelfeld. Die Zukunft in München hat begonnen.


Autor: NP
Schlagworte: Bayern München, Bundesliga,
Datum: 05.02.2019 14:30 Uhr
Url: http://www.3-liga.com/news-fussball-bayern-muenchen-in-der-ungewohnten-rolle-des-jaegers-41064.html


Kommentare

Die Kommentar-Funktion wird momentan überarbeitet und ist in Kürze wieder verfügbar!

Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 3-liga.com wieder.



Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Demnächst bekommen Sie die News auch als Homepagetool für Ihre eigene Webseite.
Sie möchten auch News für 3-liga.com schreiben? Dann werden Sie Fan-News-Schreiber. Mehr Informationen dazu bekommen Sie hier.