Köln siegt in Unterzahl in Großaspach – Spielbericht

Die Fortuna aus Köln hat direkt nach der Heimpleite gegen Rostock rehabilitiert und sich in Unterzahl nach spannenden 20 Schlussminuten mit 3:2 in Großaspach durchgesetzt. Im ersten Durchgang sah Uaferro bereits die rote Karte, dennoch konnte die Mannschaft von Coach Koschinat drei Punkte entführen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Köln siegt in Unterzahl in Großaspach – Spielbericht
Foto: imago/Pressefoto Baumann
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Es war eine verhaltene erste halbe Stunde in der mechatronik-Arena, in der nicht wirklich viel passierte. Beide Mannschaften neutralisierten sich und so strich die Zeit vor den 2.000 Zuschauern ereignislos dahin, auch wenn die Gastgeber die aktivere Mannschaft waren.

Nach 37 Minuten wurde es dann kurios und aufregend. Schiedsrichter Florian Kornblum hatte eine Tätlichkeit von Uaferro geahndet und den Kölner nach einer unübersichtlichen Szene mit einer glatten roten Karte vom Feld geschickt. Mehr passierte aber im ersten Durchgang nicht mehr.

Auch in der zweiten Halbzeit taten sich die Hausherren trotz optischer Überlegenheit schwer ein Durchkommen durch die Kölner Abwehrkette zu finden und immer wieder lauerte die Fortuna auf Konter. Ein wenig aus dem Nichts heraus gingen die Gäste dann nach einer Ecke überraschend in Führung. Bender hatte sich am zweiten Pfosten postiert und brauchte nur noch einschieben.

Das war der Startschuss für eine tolle Schlussphase. Großaspach schlug nur wenige Minuten später zurück. Doch wieder nur zwei Minuten später konnte Dahmani nach Jüllichs zwischenzeitlichem Ausgleich die Kölner Führung besorgen, Broll hatte dem Kölner da aber auch gute Schützenhilfe gegeben und sah gar nicht gut aus.

Nun ging es auf und an und das Spiel war sehr hektisch. Von einer Unterzahlsituation der Domstädter war nicht viel zu erkennen und in der 83. Minute erhöhte Oliveira Souza für die Kölner tatsächlich auf 3:1.

Großaspach gab sich aber nicht auf und konnte noch einmal heran kommen. Der eingewechselte Aschauer konnte in der Nachspielzeit das 2:3 aus Sicht der Hausherren machen und direkt im Anschluss gab es dann auch noch die Riesenchance zum Ausgleich, doch Gehring hatte das Spielgerät völlig frei vor dem Schlussmann der Kölner in dessen Arme geköpft und so blieb es beim Sieg der Fortuna.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 24.09.2016 um 14.00 Uhr (9. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 2 : 3 (0:0)

Tore: 0:1 Bender (65.), 1:1 Jüllich (71.), 1:2 Dahmani (73.), 1:3 Oliveira Souza (82.), 2:3 Aschauer (89.)

Sonnenhof Großaspach: Broll - Jüllich, Leist, Gehring, Lorch - Hägele, Krause (46. Sohm) - Röttger, Osei Kwadwo, Landeka (80. Aschauer) - Lucas Röser

Fortuna Köln: Boss - Engelman, Uaferro, Mimbala, Röcker - Pazurek, Andersen (75. Flottmann) - Bender, Dahmani, Oliveira Souza (85. Kessel) - Koruk (39. Hörnig)

Zuschauer: 1500

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: