9. Spieltag; FSV Frankfurt – VfR Aalen (Stimmen zum Spiel)

Der FSV Frankfurt konnte nach acht sieglosen Spielen zum Auftakt gleich zwei Begegnung für sich entscheiden und nach dem Sieg unter der Woche nun den Lauf des VfR Aalen beenden. Die Mannschaft von Peter Vollmann kassierte die erste Saisonniederlage bei den Mainstädtern.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

9. Spieltag; FSV Frankfurt – VfR Aalen (Stimmen zum Spiel)
Foto: Vrabec (FOTOSTAND)
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
FSV-Cheftrainer Roland Vrabec: „Sieben Punkte aus drei Spielen liest sich auf jeden Fall gut. In der ersten Halbzeit haben wir trotz der Führung keinen Zugriff auf das Spiel bekommen. Wir waren passiv und haben keinen Druck gegen den Ball bekommen. In der Halbzeit mussten wir uns schütteln und neue Kräfte bündeln. Wir sind dann gut in die zweite Halbzeit gekommen und haben über weite Strecken gut gespielt. Wir haben den Gegner nicht mehr zur Entfaltung kommen lassen und das Ergebnis ein bisschen erzwungen. Ich denke, das war in erster Linie Mentalität. Da muss ich der Mannschaft ein Kompliment machen. Das Spiel nach einer schwachen ersten Halbzeit noch zu gewinnen, ist stark. Von daher sind wir überglücklich. Jetzt können wir zwei Tage regenerieren und dann geht es wieder weiter.“

Quelle: fsv-frankfurt.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: