Würzburger Kickers holen Alexander Lungwitz

Linksverteidiger war von SpVgg Greuther Fürth an die U 23 des FC Bayern verliehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Würzburger Kickers holen Alexander Lungwitz
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Bei den Würzburger Kickers nimmt der Kader nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga weiter Formen an. Vom Bundesliga-Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth wechselt Alexander Lungwitz zu den Rothosen. In der zurückliegenden Spielzeit war der 20-Jährige von den Fürthern an die U 23 des FC Bayern München verliehen.

Nach seinen Jugendvereinen TSV Eching und SE Freising spielte der gebürtige Münchner bereits von 2013 bis 2019 sechs Jahre für den Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters. 2017 wurde er Deutscher B-Junioren-Meister. In der darauffolgenden Spielzeit war Lungwitz Leistungsträger der U 19 und absolvierte drei Partien in der UEFA Youth League. Nach seinem Wechsel zur SpVgg Greuther Fürth lief Alexander Lungwitz in 16 Spielen für die zweite Mannschaft der Mittelfranken in der Regionalliga Bayern auf. Nach einer Saison in Fürth kehrte er im vergangenen Sommer leihweise zum FC Bayern Campus zurück.

"Wir freuen uns, dass Alex jetzt hier ist", erklärt der neue Kickers-Trainer Torsten Ziegner. "Er hat einen sehr guten Vorwärtsdrang und möchte hier den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen. Mit ihm sind wir noch breiter aufgestellt und gewinnen einen Spieler, der flexibel einsetzbar ist."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: