Trotz 1:3 - Ingolstadt zurück in der 2. Bundesliga

3:0 im Hinspiel reicht der Oral-Elf zum Aufstieg.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Trotz 1:3 - Ingolstadt zurück in der 2. Bundesliga
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Jubel trotz Niederlage beim FC Ingolstadt: Die Mannschaft von Trainer Tomas Oral ist zurück in der 2. Bundesliga. Auch nach dem 1:3 im Rückspiel beim VfL Osnabrück haben die Schanzer dank des 3:0 im Hinspiels in der Endabrechnung die Nase vorne.

Marc Heider (6./20.) hatte die Hoffnungen der Gastgeber auf eine Aufholjagd zunächst mit einem Doppelpack befeuert. Durch den Auswärtstreffer von Filip Bilbija (31.) war allerdings klar, dass der VfL Osnabrück für den Klassenverbleib in der 2. Bundesliga mit mindestens vier Toren Vorsprung gewinnen muss. Vor 2.000 Zuschauern traf aber nur noch Etienne Amenyido (81.).

Der FC Ingolstadt spielt also nach zwei vergeblichen Versuchen in der Relegation hintereinander wieder in der zweithöchsten Spielklasse. Der VfL Osnabrück kehrt dagegen nach zwei Spielzeiten in die 3. Liga zurück.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: