SV Wehen Wiesbaden: Saison für Mrowca beendet

27-jähriger Kapitän hat sich bei 1:1 gegen Hansa Rostock Sehnenluxation zugezogen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SV Wehen Wiesbaden: Saison für Mrowca beendet
Foto: SV Wehen Wiesbaden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Sebastian Mrowca vom SV Wehen Wiesbaden bleibt vom Verletzungspech verfolgt. Die Verletzung, die sich der 27-jährige Mannschaftskapitän in der Partie beim Tabellenführer FC Hansa Rostock (1:1) zugezogen hatte, stellte sich nun als Sehnenluxation heraus. Für den gebürtigen Rosenheimer, der in seiner Karriere bereits mehrere Kreuzbandrisse hatte und wegen einer Knie-Operation in dieser Spielzeit lediglich zu neun Einsätzen gekommen war, bedeutet das eine monatelange Pause.

Neben Mrowca musste der SVWW im Heimspiel gegen den MSV Duisburg (0:3) auch auf Dennis Kempe (Muskelfaserriss), Ben Bischof (Patellasehnenprobleme), Ahmet Gürleyen (Blinddarm-OP), Benedict Hollerbach (Muskelfaserriss), Gustaf Nilsson (muskuläre Probleme), die Langzeitverletzten Stefan Aigner (Schambeinentzündung), Dominik Prokop (Meniskus-OP) und Benedikt Röcker (Knorpelschaden) sowie Phillip Tietz (Rotsperre) verzichten. Zumindest Tietz darf am Mittwoch, 17 Uhr, im Verbandspokal-Viertelfinale beim Südwest-Regionalligisten FC Gießen wieder mitwirken.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: