SV Wehen Wiesbaden: Kapitän nicht an Bord

Sebastian Mrowca verpasst mit Knieverletzung auch DFB-Pokal-Duell mit Jahn Regensburg.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SV Wehen Wiesbaden: Kapitän nicht an Bord
Foto: SV Wehen Wiesbaden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der SV Wehen Wiesbaden hat im DFB-Pokal das Achtelfinale im Blick. Am heutigen Mittwoch, 20.45 Uhr, treffen die Hessen in der heimischen Arena auf den Zweitligisten SSV Jahn Regensburg. "Für uns ist wichtig, dass wir unserem Job nachgehen und spielen dürfen", sagt SVWW-Trainer Rüdiger Rehm. "Wir werden alles versuchen, um in die nächste Runde einzuziehen. Dafür müssen wir eine Top-Leistung abrufen."

Personell kann Rehm allerdings nicht aus dem Vollen schöpfen. Kapitän Sebastian Mrowca (Knieverletzung), Johannes Wurtz (Sprunggelenkverletzung) und Tim Walbrecht (Muskelriss) sollen erst Anfang des Jahres wieder zur Mannschaft stoßen. Für Paterson Chato und Florian Carstens könnte es bereits gegen Regensburg zu einem Einsatz reichen.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: