SV Wehen Wiesbaden: Aigner muss sich gedulden

Chronische Nervenreizung macht Operation beim 33-jährigen Offensivspieler notwendig.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SV Wehen Wiesbaden: Aigner muss sich gedulden
Foto: SV Wehen Wiesbaden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Stefan Aigner vom SV Wehen Wiesbaden muss sich weiterhin bis zu seinem nächsten Einsatz gedulden. Der 33-jährige Offensivspieler unterzog sich jetzt einer kleinen Operation. Aufgrund seiner chronischen Nervenreizung der Bauchdecke erfolgte eine Nervendurchtrennung mit Stabilisierung der Bauchdecke. Die Ausfallzeit beträgt rund zwei bis drei Wochen.

Krankheitsbedingt hatte Aigner schon die erste Hauptrunde im DFB-Pokal gegen den 1. FC Heidenheim (1:0) und den Liga-Auftakt gegen den SC Verl (0:0) verpasst. Bei seinem bislang einzigen Saisoneinsatz am 2. Spieltag in der Partie beim FC Viktoria Köln (2:0) war der ehemalige Bundesligaspieler mit muskulären Problemen ausgewechselt worden.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: