SV Meppen: Florian Egerer bleibt an Bord

Angreifer Julius Düker verabschiedet sich dagegen zum Liganeuling TSV Havelse.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SV Meppen: Florian Egerer bleibt an Bord
Foto: SV Meppen
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Florian Egerer steht dem SV Meppen auch in der kommenden Saison zur Verfügung. Der 23-jährige Mittelfeldspieler verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr plus einer Option. Vor zwei Jahren war der gebürtige Berliner aus der U 23 von Hertha BSC zum SVM gewechselt und betritt seitdem 81 Spiele (zwei Tore) für die Emsländer.

"Wir sind sehr froh, dass wir uns doch noch mit Florian einigen konnten. Er ist ein wichtiger Spieler, der in der letzten Saison eine Führungsrolle übernommen hat. Wir freuen uns sehr, dass wir weiterhin auf seine Qualitäten bauen können.“

"Florian Egerer ist ein sehr starker und robuster Mittelfeldspieler. Das hat er - gerade in der ersten Saison - beim SVM gezeigt. Da hat man deutlich gesehen, was in ihm steckt", so Meppens Trainer Rico Schmitt. "Das hat uns auch dazu bewogen gerne mit ihm zu verlängern. Wir sehen in Flo noch sehr viel Potenzial."

Florian Egerer meint: "Trotz einiger interessanter Anfragen habe ich mich für den SVM entschieden. Ich freue mich auf die neue Saison und hoffe, dass unsere Fans wieder dabei sein können. Wir wollen zusammen daran arbeiten, die vergangene Saison vergessen zu machen."

Julius Düker wird dagegen künftig für einen Ligakonkurrenten des SV Meppen auflaufen. Der 25-jährige Angreifer wechselt zum Aufsteiger TSV Havelse und erhält dort einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Zuvor lief der gebürtige Braunschweiger bereits für den SC Paderborn 07, den 1. FC Magdeburg und Eintracht Braunschweig auf. Düker kommt mit einer Erfahrung von knapp 100 Einsätzen in der 3. Liga an die Hannoversche Straße.

"Ich freue mich sehr auf die interessante Aufgabe beim TSV Havelse", so Julius Düker. "Die Nähe zur Heimat war mit ausschlaggebend für den Wechsel. Ich bin gespannt ob wir es schaffen, die großen Vereine der 3. Liga zu ärgern. Ich kann es kaum erwarten, in den nächsten Tagen mit den Jungs gemeinsam auf dem Platz zu stehen."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: