SV Meppen: Beyhan Ametov kommt aus Wuppertal

22-jähriger Linksaußen und früherer Junioren-Nationalspieler erhält Zwei-Jahres-Vertrag.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SV Meppen: Beyhan Ametov kommt aus Wuppertal
Foto: SV Meppen
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Beyhan Ametov wird in der kommenden Drittliga-Saison für den SV Meppen auf Torejagd gehen. Der 22-jährige Linksaußen unterschrieb im Emsland einen Vertrag mit einer Laufzeit von zwei Jahren (bis zum 30. Juni 2023). Ametov kommt vom Wuppertaler SV.

In der abgelaufenen Saison erzielte er für den WSV in der Regionalliga West bei 33 Einsätzen zehn Treffer und bereitete vier weitere Tore vor. Zuvor spielte der flexible Offensivspieler für die U 23 von Borussia Dortmund sowie in der U 19 und U 17 des 1. FC Köln. Außerdem absolvierte er zwei Spiele für die deutsche U 20-Nationalmannschaft sowie drei Partien für die nordmazedonische U 21-Auswahl.

SVM-Sportvorstand Heiner Beckmann erklärt: "Wir hatten Beyhan schon länger beobachtet. Er besitzt sehr viel Potenzial. Vor allem auch deshalb, weil er in der Offensive auf allen Positionen einsetzbar ist. Ich bin sicher, dass er uns entscheidend verstärkt."

Beyhan Ametov stellte nach der Vertragsunterschrift klar: "Für mich war klar, dass der nächste Schritt die 3. Liga ist. Das Interesse des SV Meppen passte da jetzt perfekt. Ich hatte in den Gesprächen mit den Verantwortlichen direkt ein sehr vertrauensvolles und gutes Gefühl. Ich glaube, der SVM ist für mich genau der richtige Verein. Ich freue mich auf den Profifußball, auf die Mannschaft und natürlich auf die vielen Fans im Emsland."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: