SC Preußen Münster ohne Torjäger-Talent

Trainer Benno Möhlmann verzichtet trotz Personalnot auf 17-jährigen Justin Steinkötter.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SC Preußen Münster ohne Torjäger-Talent
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Benno Möhlmann, Trainer beim SC Preußen Münster, will im heutigen Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten FC Carl-Zeiss Jena (ab 14 Uhr) wieder dreifach punkten. „Wir glauben daran, dass wir in Jena gewinnen können“, gibt sich der 63-Jährige kämpferisch. Nach zwei Spielen ohne Sieg in der englischen Woche haben die „Adlerträger“ nur noch zwei Punkte Vorsprung zu den Abstiegsrängen.

Möhlmann hat mit den Angreifern Lucas Cueto (Knochenhautentzündung), Adriano Grimaldi (Muskelfaserriss) und Tobias Warschewski (Mittelfußbruch) sowie Mittelfeldspieler Benjamin Schwarz (Knie-OP) weiterhin einige Ausfälle zu beklagen.

Trotz der akuten Personalnot gehört Torjäger-Talent Justin Steinkötter, der beim 1:1 gegen den VfR Aalen erstmals im Kader stand, aber noch nicht zum Einsatz kam, diesmal nicht zum Aufgebot. Möhlmann nominierte den 17-Jährigen, der in der nächsten Woche seinen 18. Geburtstag feiert, nicht für den Drittligakader. Das Nachwuchstalent hat in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga in sechs Partien schon achtmal für die Preußen getroffen.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: