Rot-Weiß Erfurt holt Wilfried Sarr

21-jähriger Abwehrspieler kommt von der zweiten Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Rot-Weiß Erfurt holt Wilfried Sarr
Foto: Rot-Weiß Erfurt
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Rot-Weiß Erfurt hat auf das Verletzungspech der letzten Wochen reagiert und mit Wilfried Sarr einen zusätzlichen Defensivspieler verpflichtet. Der 21-Jährige kommt vom Regionalliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern II und unterschreibt bei den Thüringern einen Zwei-Jahres-Vertrag (bis zum 30. Juni 2019). Im Spiel beim FSV Zwickau (1:1) am Freitag gehörte er allerdings noch nicht zum Aufgebot von Erfurts Trainer Stefan Krämer.

„Wir hatten zu Sarr schon seit längerer Zeit Kontakt. Allerdings besaß er noch einen gültigen Vertrag in Kaiserslautern“, sagt RWE-Manger Torsten Traub. „Mit seiner Statur und seiner Körpergröße von 1,90 Metern bringt er gute körperliche Voraussetzungen für die 3. Liga mit. Er ist ein sehr ehrgeiziger Spieler, der die Linksverteidiger-Position offensiv interpretiert“, so Traub.

In der abgelaufenen Spielzeit bestritt der gebürtige Essener Wilfried Sarr 30 Partien für die zweite Mannschaft der „Roten Teufel“. Sein ein Jahr älterer Bruder Marian Sarr steht derzeit beim Bundesligisten VfL Wolfsburg unter Vertrag. Bei Borussia Dortmund hatte er einst sein Bundesliga-Debüt unter Cheftrainer Jürgen Klopp (heute FC Liverpool) gefeiert.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: