Rostock unterliegt in Zwickau – Spielbericht

Der FC Hansa Rostock musste am Mittwochabend eine bittere Niederlage einstecken und verliert ein wenig an Boden auf den 3. Tabellenplatz. Eigentlich hatte die Kogge klar die besseren Chancen in Zwickau, doch die Hausherren, die sich durch den doch glücklichen Erfolg auf Rang 11 verbesserten, nutzten eine Möglichkeit zum einzigen Treffer und gingen somit als Sieger vom Feld.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Rostock unterliegt in Zwickau – Spielbericht
Foto: imago/Nordphoto
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach einer kurzen Abtastphase bekamen die Gäste nach 7 Minuten die dicke Chance zur Führung, doch nach der scharfen Hereingabe von Bouziane verpassten in der Mitte sowohl Benyamina, als auch Breier, um Haaresbreite.

Und auch in der Folge war Hansa klar die bessere Mannschaft und hatte die klar besseren Möglichkeiten, doch Brinkies im Kasten der Zwickauer hatte einen Sahnetag gegen seinen Ex-Klub erwischt und parierte immer wieder stark. In der 12. Minute rettete er noch irgendwie gegen Benyaminas Hackenabschluss.

Nach 20 Minuten hatten sich die Schwäne aber gefangen und konnten weitere Großchancen vermeiden, Rostock hatte auch ein wenig das Tempo und die Spielidee verloren, so dass die Partie ein wenig dahin plätscherte, auch wenn das Niveau nicht unbedingt schlecht war.

Kurz vor dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste noch einmal die Schlagzahl, ein Treffer sollte aber nicht mehr gelingen und es ging ohne Tore in die Kabinen.

Im zweiten Durchgang machte Zwickau zu Beginn einen durchaus gefälligen Eindruck, die Chancen hatte aber weiterhin die Truppe von der Ostsee. Nach 58 Minuten hebelten Benyamina und Bouziane die gegnerische Defensive mit einem guten Doppelpass aus, doch Benyamina scheiterte einmal mehr frei vor Brinkies.

Nur zwei Zeigerumdrehungen später gab es das gleiche Duell erneut mit dem gleichen Ausgang. Benyamina zog ab, Brinkies riss die Arme gerade noch so hoch und lenkte das Geschoss über den Querbalken.

Aus dem Nichts waren es aber die Hausherren, die in Führung gingen. In der 72. Spielminute flog eine Ecke zum zweiten Pfosten wo sich Antonitsch ohne Probleme gegen Henning im Luftduell durchsetzte und aus spitzem Winkel das 1:0 besorgte.

Natürlich war klar, dass die Gastgeber sofort tief stehend auf Konter lauern würden und dass Hansa anrennen muss und so kam es auch. Doch die Truppe von Pavel Dotchev brachte keinen Druck mehr hinter die eigenen Aktionen und so musste man eine ärgerliche und unnötige Niederlage hinnehmen, während die Heimtruppe mit den Fans feiern konnte.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 07.03.2018 um 19.00 Uhr (28. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 0 (0:0)

Tore: 1:0 Antonitsch (72.)

FSV Zwickau: Brinkies - Barylla, Antonitsch, Acquistapace, Lange - Washausen - Bahn (90. Frick), Könnecke, Miatke (81. Schröter) - König, Fabian Eisele (71. Gremsl)

Hansa Rostock: Blaswich - Rankovic, Riedel, Hüsing, Rieble (79. Väyrynen) - Henning (87. Evseev), Wannenwetsch - Breier, Bouziane (68. Quiring), Holthaus - Benyamina

Zuschauer: 7020

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: