Restprogramm der Aufstiegskandidaten in der 3. Liga

In den letzten drei Spieltagen der laufenden 3. Liga Saison fällt die Entscheidung, welchen Vereinen der Aufstieg in die 2. Bundesliga gelingt. Vier Teams sind noch beim Kampf um die beiden Aufstiegs- und den Relegationsplatz dabei.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Restprogramm der Aufstiegskandidaten in der 3. Liga
Foto: Kampf um den Aufstieg beim Spiel Bielefeld gegen Kiel (imago/pmmk)
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach dem 35. Spieltag haben nur noch vier Teams die Chance auf den Aufstieg: Arminia Bielefeld, MSV Duisburg, Holstein Kiel und die Stuttgarter Kickers. Das ist das Restprogramm dieser vier Vereine.

Arminia Bielefeld (1. Platz / 69 Punkte)
Die Ostwestfalen sind bereits die gesamte Rückrunde auf dem ersten Tabellenplatz und gehören am Saisonende garantiert unter die ersten Drei. Erst in der letzten Saison aus der 2. Bundesliga abgestiegen gibt es eigentlich keine Zweifel daran, dass Bielefeld der direkte Aufstieg gelangen wird.

Das Restprogramm von Arminia Bielefeld:
36. Spieltag: Wehen Wiesbaden (9. Platz / Auswärtsspiel)
37. Spieltag: Jahn Regenburg (20. Platz / Heimspiel / bereits Abgestiegen)
38. Spieltag Sonnenhof Großaspach (14. Platz / Auswärtsspiel)

MSV Duisburg (2. Platz / 65 Punkte)
Für die Zebras ist es diese Saison die zweite in Folge in der dritten Liga. Erst seit dem letzten Spieltag steht der MSV Duisburg seit langem (zuletzt am 12. Spieltag) mal wieder auf einem der beiden direkten Aufstiegsplätze, durch den Sieg am 35. Spieltag gegen Preußen Münster und ein Unentschieden zwischen Bielefeld und Kiel. Durch den Sieg der Zebras hat Preußen Münster keine Chance mehr auf den Aufstieg.

Das Restprogramm von MSV Duisburg:
36. Spieltag: Rot-Weiß Erfurt (12. Platz / Auswärts)
37. Spieltag: Holstein Kiel (3. Platz / Heimspiel)
38. Spieltag: Wehen Wiesbaden (9. Platz / Auswärtsspiel)

Holstein Kiel 3. Platz / 64 Punkte
Für viele wird Holstein Kiel die Überraschungsmannschaft der Saison sein. Am 27. Spieltag gelang den Störchen der Sprung vom 5. Tabellenplatz auf den zweiten Platz, welcher allerdings nach dem letzten Spieltag an Duisburg abgegeben wurde.
Nur ein Punkt trennen Holstein Kiel und MSV Duisburg aktuell. Zwischen den beiden Vereinen wird es einen spannenden Kampf um den zweien Platz geben, welcher eventuell am 37. Spieltag im direkten Duell entschieden werden könnte. Insgesamt hat Holstein Kiel das etwas schwerere Restprogramm. Für Holstein Kiel ist es erst die zweite Saison in der 3. Liga.

Das Restprogramm von MSV Duisburg:
36. Spieltag: Fortuna Köln (13. Platz / Heimspiel)
37. Spieltag: MSV Duisburg (2. Platz / Auswärtsspiel)
38. Spieltag: Stuttgarter Kickers (4. Platz / Heimspiel)

Stuttgarter Kickers (4. Platz / 58 Punkte)
Die Stuttgarter Kickers haben nur noch eine geringe Chance auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Bereits 6 Punkte trennen die Kickers vom Relegationsplatz und 7 Punkte von einem der direkten Aufstiegsplätze. Nur noch 9 Punkte können in dieser Saison erzielt werden. Die Stuttgarter Kickers hoffen auf eine Entscheidung am letzten Spieltag gegen Holstein Kiel, den direkten Konkurrenten um den Relegationsplatz.

Das Restprogramm der Stuttgarter Kickers:

36. Spieltag: Preußen Münster (5. Platz / Auswärtsspiel)
37. Spieltag: Rot-Weiß Erfurt (12. Platz / Heimspiel)
38. Spieltag: Holstein Kiel (3. Platz / Auswärtsspiel)

Die meiste Spannung wird also beim Kampf um den 2. und 3. Platz geben.

Mögliche Gegner in der Relegation
Der Drittplatzierte der 3. Liga muss in der Relegation um den Aufstieg gegen den 16. der 2. Bundesliga antreten. In der zweiten Bundesliga ist allerdings noch alles offen. Im unteren Bereich der Tabelle und damit mögliche Gegner sind folgende Vereine: Greuther Fürth, St. Pauli, Erzgebirge Aue, 1860 München und VfR Aalen.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: