Köln gleich spät in Aalen aus – Spielbericht

Die Kölner Fortuna konnte spät eine Niederlage zum Jahresabschluss abwenden und fast mit dem Schlusspfiff die frühe Aalener Führung egalisieren. Am Ende ist die Punkteteilung auf Grund des Zeitpunkts des Ausgleichs zwar glücklich, aber nicht unverdient.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Köln gleich spät in Aalen aus – Spielbericht
Foto: imago/Eibner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Es war ein munteres Spielchen in den ersten zehn Minuten, doch dann übernahmen die Hausherren das Kommando. Und nach gerade einmal 12 gespielten Zeigerumdrehungen zahlten sich die Aalener Bemühungen auch schon aus. Nach einer Balleroberung spielte Preißinger einen starken Pass auf Morys, der aus 12 Metern eiskalt zum 1:0 einschob.

Und die Hausherren hatten die Partie weiterhin im Griff. In der 22 Minute packte Preißinger einen Hammer aus, der aus 18 Metern auf das Gehäuse der Fortuna zu jagte. Boss, der Schlussmann der Domstädter, musste da schon eine Riesentat vollbringen, um das 2:0 zu verhindern.

Erst nach einer halben Stunde brachten die Gäste den ersten gefährlichen Abschluss zu Stande. Scheu hatte eine Hereingabe auf Dahmani gespielt, der aus 16 Metern nur um Haaresbreite am rechten Pfosten vorbei raste.

Der VfR war weiterhin das tonangebende Team, kurz vor der Pause, in Minute 38, gab es noch einmal die Chance zum 2:0, doch das Schiedsrichtergespann ahndete eine ganz enge Abseitsposition und so ging es mit dem 1.0 in die Umkleiden.

Im zweiten Durchgang begann Aalen damit, den Vorsprung zu verwalten. Köln hingegen war bemüht, doch offensiv war das einfach zu wenig. Nach 65 Minuten versuchten die Gastgeber wieder Druck zu machen und wollten mit dem 2:0 auf Nummer sicher gehen, was aber nicht gelang.

In der Schlussviertelstunde hatten die Gäste die Begegnung wieder in der Hand und drängten auf den Ausgleich, während der VfR mit Mann und Maus verteidigte.

Gerade als es schien, dass die Schwarz-Weißen die Führung ins Ziel bringen traf die Mannschaft von Uwe Koschinat fast aus dem Nichts zum 1:1-Ausgleich. Kegel hatte einen Traumpass auf Keita-Ruel gespielt, der annahm und aus acht Metern Torentfernung den Endstand besorgte.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 15.12.2017 um 19.00 Uhr (20. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 1 (1:0)

Tore: 1:0 Morys (13.), 1:1 Keita-Ruel (89.)

VfR Aalen: Bernhardt - Traut, Rehfeldt, Geyer, Schorr - Maximilian Welzmüller, Preißinger - Bär (68. Stanese), Lämmel (75. Trianni), Morys - Schnellbacher (43. Wegkamp)

Fortuna Köln: Boss - Bender, Pazurek, Theisen - Brandenburger, Kegel - Scheu, Okan Kurt (58. Ceylan), Dahmani, Kessel (78. Burger) - Keita-Ruel

Zuschauer: 2927

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: