KFC Uerdingen 05: Pause für Mike Feigenspan

25-jähriger Angreifer fehlte wegen schmerzhafter Knieprellung gegen Dynamo Dresden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

KFC Uerdingen 05: Pause für Mike Feigenspan
Foto: KFC Uerdingen 05
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
In der Nachholpartie gegen Aufstiegsaspirant und Spitzenreiter Dynamo Dresden (0:2) musste der KFC Uerdingen 05 auch auf Mike Feigenspan verzichten. Der 25-jährige Angreifer hatte nach seiner Einwechslung in der Partie bei Türkgücü München (2:0) eine schmerzhafte Knieprellung erlitten, musste deshalb mit dem Training aussetzen.

Durch Feigenspans Zwangspause verlängerte sich die ohnehin schon lange Verletztenliste der Krefelder. So stehen auch Tim Albutat (Kreuzbandriss), Christian Kinsombi (Muskelfaserriss) und Adriano Grimaldi (Nachwirkungen einer Covid19-Erkrankung) nicht zur Verfügung. Immerhin kehrte Rechtsverteidiger Haktab Omar Traoré nach abgesessener Sperre (Gelb-Rote Karte) in das Aufgebot zurück, wurde gegen Dresden eingewechselt.

Am Mittwoch, 19 Uhr, treffen die Krefelder erneut in Lotte auf den FC Viktoria Köln. Dabei wird der neue Cheftrainer Jürgen Press, der den bisherigen Interimstrainer und künftigen Teamchef Stefan Reisinger unterstützt, seinen Einstand. Verzichten muss das Trainerduo auf Abwehrspieler Edvinas Girdvainis, der gegen Dynamo die Gelb-Rote Karte sah.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: