Kein Sieger zwischen Meppen und Großaspach – Spielbericht

Der SV Meppen und die SG Sonnenhof Großaspach trennten sich nach interessanten 90 Minuten 1:1-Unentschieden. Der Punkt bringt beide Mannschaften im Blick nach vorne nicht wirklich weiter, dennoch werden die Vereine damit leben können.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Kein Sieger zwischen Meppen und Großaspach – Spielbericht
Foto: imago/Werner Scholz
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Beide Mannschaften traten durchaus selbstbewusst auf und machten sofort Dampf. Auf beiden Seiten gab es früh gute Aktionen, bis Großaspach nach 14 Minuten die Riesenchance zur Führung hatte, aber Gebers klärte Sanes Schuss auf der Linie. Meppens Keeper Domaschke war bereits geschlagen gewesen.

Im direkten Gegenzug schlug der Topstürmer des SVM zu. Nach einem Ballgewinn ging es ganz schnell. Granatowski wurde in den Strafraum geschickt und legte von der Grundlinie auf Girth ab, der keine Mühe hatte sein 11. Saisontor zu erzielen und auf 1:0 zu stellen.

Großaspach wirkte aber nicht lange geschockt und versuchte sofort auf den Ausgleich zu spielen. Die gut 6.000 Zuschauer in der Hänsch-Arena sahen eine flotte Begegnung mit guten Aktionen auf beiden Seiten. Nach einer halben Stunde hätte der SVM aber dann beinahe nachgelegt, doch Broll im Kasten der SG konnte den starken Schuss von Wagner bärenstark um den Pfosten lenken.

Meppen hatte bis zur Pause weiterhin das klare Chancenplus und die klar zwingenderen Aktionen auf ihrer Seite, am Ende ging es aber nur mit dem 1:0 in die Kabinen. Direkt nach der Pause konnten die Gäste das Heft aber dann sofort in die Hand nehmen. Bereits nach 51 Minuten wurde es auch erstmals in Durchgang 2 richtig gefährlich. Sohm war in die Mitte gezogen und jagte ein ganz krummes Ding aus 24 Metern auf den Kasten, allerdings drehte sich der Versuch zu spät nach unten und ging über den Querbalken.

Natürlich rannte die Rehm-Truppe an, Meppen stand tief und lauerte auf Konter. Nach 67 Minuten wäre es dann aber beinahe so weit gewesen, dass die Heimelf den zweiten Treffer machte. Nach einer unbedrängten Flanke von Jesgarzewski kam Girth zum Kopfball und das Rund hatte schon den Torschrei auf den Lippen, doch Broll schaffte es noch irgendwie das Kunstleder aus der Ecke zu kratzen.

Die mangelnde Chancenverwertung der Niedersachsen sollte sich noch rächen. Nach einem Foul an Gyau an der Strafraumgrenze brachte dem Dorfklub eine gute Chance ein. Vitzthum trat an und schlenzte das Ding eiskalt in die Maschen zum 1:1.

Natürlich hatten die Gäste nun Oberwasser und drängten auf den Führungstreffer, doch trotz guter Chancen in den letzten Minuten schaffte es die SG nicht mehr das Spiel zu drehen und es blieb beim insgesamt doch gerechten 1:1.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 24.11.2017 um 19.00 Uhr (17. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 1 (1:0)

Tore: 1:0 Girth (15.), 1:1 Vitzthum (75.)

SV Meppen: 32 Domaschke - Jesgarzewski, Gebers, Vidovic, Senninger - Leugers, Ballmert - Kleinsorge (76. Yao), Martin Wagner (82. Deters), Granatowski (80. Kremer) - Girth

Sonnenhof Großaspach: Broll - Thermann, Leist, Gehring, Vitzthum - Hägele, Bösel - Sohm (90. Binakaj), Gyau - Röttger (79. Fountas), Sané (86. Aschauer)

Zuschauer: 6138

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: