Hansa Rostock: Zwangspause für Roßbach

27-jähriger Innenverteidiger muss gegen Spitzenreiter 1860 München Rotsperre absitzen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Hansa Rostock: Zwangspause für Roßbach
Foto: Hansa Rostock
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Jens Härtel, Cheftrainer beim FC Hansa Rostock, muss in den nächsten Spielen ohne Innenverteidiger Damian Roßbach auskommen. Der 27-Jährige, der im Sommer vom Zweitligisten Karlsruher SC zur "Hansa-Kogge" gewechselt war, sah in der Partie beim SC Verl (3:2) nach einem Foulspiel an Verls Angreifer Aygün Yildirim die Rote Karte. Für Rostock war es in Unterzahl der erste Auswärtsdreier in dieser Saison.

Positiv für Hansa: Angreifer John Verhoek hat seinen Muskelfaserriss auskuriert und stürmte wieder von Beginn an. Am kommenden Samstag, 14 Uhr, stellt sich Tabellenführer TSV 1860 München im Rostocker Ostseestadion vor. Bei einem Sieg würde der FC Hansa mit den "Löwen" nach Punkten gleichziehen.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: