Großaspach punktet gegen Paderborn – Spielbericht

Der Tabellenführer aus Paderborn musste die ersten Punkte im Jahr 2018 liegen lassen und kam in Großaspach nicht über ein 1:1 hinaus. Beide Mannschaften lieferten sich ein packendes Duell und so geht das Ergebnis in Ordnung.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Großaspach punktet gegen Paderborn – Spielbericht
Foto: imago/Eibner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der SC Paderborn wollte von Beginn an den Spielaufbau der SG stören und machte früh Druck auf den ballführenden Gegner, der sich damit sehr schwer tat. Nach sieben Minuten konnte der SCP auch schon die eigenen Gefahr andeuten, als Ritter einen flachen Ball ins Zentrum schlug, den sowohl Yeboah, als auch Michel, nur knapp verpassten.

Aber auch der Dorfklub spielte nach der Anfangsphase munter auf und kam zu guten Chancen, so dass das Publikum in der mechatronik-Arena ein flottes und ansehnliches Spiel zu sehen bekamen. Nach einigen Chancen auf beiden Seiten, auch wenn der Tabellenführer insgesamt doch den gefährlicheren Eindruck hinterließ.

Dies sollte sich auch nach 34 Minuten im Spielstand widerspiegeln. Boeder hatte von der rechten Seite ins Zentrum geflankt, wo SG-Schlussmann Broll das Ding fallen ließ. Tietz nutzte dies aus und traf mit dem Rücken zum Tor zum 0:1 für den Ligaprimus.

Die Akteure auf beiden Seiten zogen in der Schlussphase das Tempo noch einmal an, an der Führung für den SCP zur Pause gab es aber Nichts mehr zu rütteln. Nach der Pause versuchte Großaspach aber direkt den Druck zu erhöhen und hatte direkt eine Riesenchance durch Sane, der aber nach einem tollen Flankenball von Gyau am Ziel vorbei köpfte.

Es blieb ein flottes und gutes Drittligaspiel. Paderborn wirke zwar besser am Ball, doch die SG ließ sich nicht abwimmeln und kämpfte bärenstark. Aber zur Mitte der zweiten Halbzeit hin schien es beide Mannschaften schwer zu fallen für Gefahr zu sorgen.

Doch aus dem Nichts und in dieser Phase völlig unerwartet gab es die kalte Dusche für den Tabellenführer. Fehr brachte einen Freistoß in die Mitte auf Gehring, der unhaltbar per Kopfball den Ausgleich besorgte.

Es ging also hochspannend in die Schlussphase und Großaspach sollte noch die Riesenchance haben, das Spiel komplett zu kippen. Rodriguez setzte Baku in Szene, der aber aus kurzer Distanz nicht richtig traf und am Tor vorbei zielte. Am Ende teilten sich die Teams die Punkte, womit beide gut leben können.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 03.02.2018 um 14.00 Uhr (23. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 1 (0:1)

Tore: 0:1 Tietz (34.), 1:1 Gehring (74.)

Sonnenhof Großaspach: Broll - Leist, Jannes Hoffmann, Gehring - Sohm (59. Baku), Hägele, Bösel, Fehr - Röttger (68. Rodriguez), Sané (89. Binakaj), Gyau

SC Paderborn 07: Zingerle - Boeder, Strohdiek, Schonlau, Herzenbruch - Ritter, Krauße - Yeboah (74. Zolinski), Antwi-Adjei (85. Bertels) - Michel (63. Klement), Tietz

Zuschauer: 1200

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: