Dynamo Dresden vorerst ohne Mörschel und Meier

Offensivspieler und Linksverteidiger fehlen Spitzenreiter mit Oberschenkelverletzungen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Dynamo Dresden vorerst ohne Mörschel und Meier
Foto: Dynamo Dresden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Spitzenreiter Dynamo Dresden muss bis auf Weiteres auf ein Duo verzichten: Angreifer Heinz Mörschel und Linksverteidiger Jonathan Meier haben sich jeweils Muskelfaserrisse im rechten Oberschenkel zugezogen. Das ergab die Auswertung von MRT-Untersuchungen im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden.

Der 23-jährige Mörschel zog sich die Verletzung im Spiel gegen die SpVgg Unterhaching (0:2) nach seiner Einwechslung in der 62. Minute bei einem Zweikampf zu. "Das ist für mich jetzt eine Riesenenttäuschung. Obwohl es in der Szene im ersten Moment ordentlich wehtat, hätte ich nicht gedacht, dass es sich um eine schlimmere Verletzung handelt, auch weil ich im Anschluss bis zum Ende weiterspielen konnte", so der Offensivspieler. "Mein voller Fokus liegt jetzt erst einmal auf einer guten und schnellen Genesung."

Außerdem erwiesen sich auch die muskulären Probleme, mit denen der 21-jährige Meier zuletzt zu kämpfen hatte, nach eingehenderen Untersuchungen im Universitätsklinikum als schwerwiegender. "Es ist ganz bitter für mich, in der jetzigen Phase nicht mit dabei sein zu können", so der Linksverteidiger. "Solche Dinge gehören im Fußball aber leider manchmal dazu. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Jungs die kommenden Aufgaben erfolgreich meistern werden und konzentriere mich jetzt auf einen optimalen Heilungsverlauf."

Für Dynamo geht es am Samstag, 14 Uhr, mit dem Heimspiel gegen den MSV Duisburg weiter. Dabei werden neben Mörschel und Meier auch Ransford-Yeboah Königsdörffer (positiver Corona-Test), Patrick Weihrauch (Sprunggelenk), Maximilian Großer (Knieprobleme), Robin Becker (Kreuzbandriss), Leroy Kwadwo (Muskelfaserriss), Marco Hartmann (Knie-Operation) und Ersatztorhüter Patrick Wiegers (Kreuzbandriss).

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Kommentar von hpfkVUBOTxJynza am 17.04.2021 um 08:19 Uhr:

gvXWjqOIwV

Kommentar von lrORyozX am 17.04.2021 um 08:19 Uhr:

FQkxTilOjGHabJLs

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: