32. Spieltag; Fortuna Köln – SV Meppen

Für die Kölner Fortuna kann es nur noch einen Weg geben: Ab nach vorne! Sollte gegen den SV Meppen kein Sieg erspielt werden, dürfte das Rennen um den Aufstieg endgültig gelaufen sein. Der Aufsteiger kann jedoch mit einem Erfolg den Klassenerhalt fix machen und wird dementsprechend motiviert in die Domstadt reisen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

32. Spieltag; Fortuna Köln – SV Meppen
Foto: Luca Alicia Rogge
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Luca Alicia Rogge

Die Kölner Fortuna konnte unter Woche eine Blamage verhindern und gewann im Vereinspokal nach Rückstand gegen Freialdenhoven mit 2:1. Dabei brachte Keita-Ruel die Domstädter erst in der 87. Spielminute auf die Siegerstraße.

„Zum Glück haben wir die Nerven behalten.“, wurde Fortuna-Coach Uwe Koschinat auf rheinfussball.de zitiert. Die Nerven behalten heißt es nun auch gegen den Aufsteiger aus Meppen, denn wenn die Kölner Fortuna noch einmal ein Wort im Aufstiegsrennen mitreden möchte muss ein Sieg her. „Die Wahrscheinlichkeit noch um Platz drei mitspielen zu können, ist sehr gering geworden. Aber, wir wollen uns später nicht vorwerfen lassen, wir hätten zu schnell losgelassen. Wir schmeißen nichts weg. Da das Pokal-Halbfinale erst Anfang Mai angesetzt ist, müssen wir ja auch unsere volle Wettbewerbsfähigkeit aufrechterhalten!“, machte Koschinat klar, dass sein Team keinesfalls nachlassen wird.

Die Gäste werden aber mit Sicherheit mit aller Macht verhindern wollen mit leeren Händen nach Hause zu fahren. Unter der Woche konnte der SVM dank einer starken Defensivleistung einen Punkt gegen Paderborn holen und so den Favoriten ärgern.

Nun geht es gegen den nächsten Aufstiegskandidaten, der das Rennen noch nicht abgehakt hat. Obwohl man tabellarisch gesehen Außenseiter ist, wird man aber nicht nach Köln reisen, um ohne Punkte heim zu kehren.

Bei diesem nicht einfachen Unterfangen kann Neidhart weiterhin auf das Personal zurück greifen, welches bereits zum Nachholspiel zur Verfügung stand.

Auf Kölner Seite sind Menz und Fritz wieder im Mannschaftstraining angekommen, auch Ernst ist einsatzfähig. Einzig Kyere fehlt gesperrt.

Anpfiff im Kölner Südstadion ist am kommenden Samstag, den 31. März 2018, um 14 Uhr

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

06.05.2019 19:00 Uhr Fortuna Köln - SV Meppen 1 - 1 (1:0)
02.12.2018 14:00 Uhr SV Meppen - Fortuna Köln 3 - 0 (2:0)
31.03.2018 14:00 Uhr Fortuna Köln - SV Meppen 0 - 2 (0:1)
21.10.2017 14:00 Uhr SV Meppen - Fortuna Köln 1 - 0 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

Fortuna Köln
Punkte: 53
Siege: 15
Unentschieden: 8
Niederlagen: 8
Tore: 49
Gegentore: 34
SV Meppen
Punkte: 42
Siege: 10
Unentschieden: 12
Niederlagen: 9
Tore: 35
Gegentore: 39

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg Fortuna Köln: 48 % | Unentschieden: 33 % | Sieg SV Meppen: 19 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: