26. Spieltag; SpVgg Unterhaching – SF Lotte

Der Aufsteiger aus Unterhaching wartet im neuen Jahr immer noch auf den ersten Sieg und wird sich ändern, denn mit 36 Punkten hätte man bei einer besseren Ausbeute aus den letzten Spielen ganz leicht oben mitspielen können. Lotte hingegen verpasste es durch die unglückliche Derbyniederlage sich zehn Punkte von der roten Linie fern zu halten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

26. Spieltag; SpVgg Unterhaching – SF Lotte
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Sven Leifer

In Unterhaching ärgerte man sich noch nach der Niederlage gegen Chemnitz. „Der Gegner lag schon am Boden aber wir haben ihm netterweise wieder aufgeholfen und die Führung aus der Hand gegeben!“, resümierte Claus Schromm auf der vereinseigenen Website.

Aber auch Lotte musste eine bittere Pleite einstecken. Dennoch sieht Schromm eine positive Entwicklung beim kommenden Gegner. „Die Sportfreunde agieren sehr kompakt und befinden sich seit dem Einstand von Andreas Golombek im Aufschwung. Auch die Niederlage im Derby war eher unglücklich. Dennoch müssen wir in erster Linie auf uns schauen und die Punkte nach Möglichkeit im Sportpark lassen!“, soll endlich der erste Sieg seit dem Jahreswechsel her.

In Lotte war man nach der Niederlage im Derby gegen Osnabrück enttäuscht. SFL-Trainer Golombek blickte auf sf-lotte.de noch einmal zurück: „Wir waren gegen Osnabrück die aktivere und bessere Mannschaft, letztlich zählen Tore und Punkte aber mehr. Vielleicht sollten wir es in Unterhaching dann etwas anders machen. Nicht ganz so viele Chancen erspielen, sondern aus den wenigen Torchancen eben möglichst viel machen.“, liegt der Fokus aber auch schon wieder auf der kommenden Aufgabe.

Diese ist aber definitiv keine Einfache. „Unterhaching hat eine starke Hinrunde gespielt. Sie haben in Chemnitz mit viel Pech verloren und wollen im eigenen Stadion gewinnen!“, erwartet er einen hoch motivierten Gegner.

Personell fehlen neben Haitz auch weiterhin Piossek und Neidhart. Der zuletzt gesperrte Langlitz ist wieder spielberechtigt. Auch Bernd Rosinger hat seine Sperre abgesessen und seine Grippe überstanden.

Auf Unterhachinger Seite ist der Cheftrainer gezwungen um zu bauen, denn Winkler fehlt gelb gesperrt, zudem ist Hagn fraglich. Zettl ist nach wie vor keine Option.

Anpfiff im Unterhachinger Alpenbauer Sportpart ist am kommenden Samstag, den 24. Februar 2018, um 14 Uhr.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

11.05.2019 13:30 Uhr SpVgg Unterhaching - Sportfreunde Lotte 3 - 0 (1:0)
09.12.2018 13:00 Uhr Sportfreunde Lotte - SpVgg Unterhaching 0 - 0 (0:0)
24.02.2018 14:00 Uhr SpVgg Unterhaching - Sportfreunde Lotte 3 - 0 (1:0)
09.09.2017 14:00 Uhr Sportfreunde Lotte - SpVgg Unterhaching 2 - 1 (1:0)

Vergleich der Mannschaften

SpVgg Unterhaching
Punkte: 36
Siege: 11
Unentschieden: 3
Niederlagen: 11
Tore: 36
Gegentore: 38
Sportfreunde Lotte
Punkte: 29
Siege: 8
Unentschieden: 5
Niederlagen: 12
Tore: 31
Gegentore: 37

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg SpVgg Unterhaching: 62 % | Unentschieden: 26 % | Sieg Sportfreunde Lotte: 12 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: