16. Spieltag; Sportfreunde Lotte – SV Meppen

Lotte konnte vor der Länderspielpause einen wichtigen Sieg nach drei sieglosen Spielen einfahren und konnte sich so ein wenig von der roten Linie fern halten. Für Neu-Coach Golombek war es ein gelungener Einstand. Meppen hingegen steht nach vier Siegen aus den letzten fünf Ligaspielen gut da und hat mit 24 Punkten auf dem Konto ganze zehn Zähler Vorsprung auf die rote Linie.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

16. Spieltag; Sportfreunde Lotte – SV Meppen
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Frank Diederich

Zwei Spiele, zwei Siege. Diese Bilanz kann sich sehen lassen. Komplett zufrieden ist man bei den Sportfreunden aber noch nicht. „Was mir noch nicht so gefällt ist, dass wir so viele Gegentore bekommen.“, gab sich Lottes Neu-Chefcoach Golombek gegenüber noz.de kritisch.

Gegen Meppen will man die vielen Gegentore abstellen. Dass der kommende Gegner aber schwierig zu bespielen sein wird, weiß der Fußballlehrer. „Meppen spielt euphorisch und offensiv. Im letzten Spiel lagen sie früh zurück, haben weiter ihr Spiel gemacht und 3:1 gewonnen. Sie geben nie auf und jeder läuft für den Anderen mit, aber das können wir auch.“, sieht er sein Team aber in der Lage, gegen den Aufsteiger stand zu halten.

In Meppen freut man sich auf das Lokalderby mit dem Rivalen. Gut vorbereitet sieht sich Meppens Übungsleiter auf jeden Fall. „Wir haben Lotte so oft gesehen, wir wissen wie sie spielen. Sie haben zwar wieder den Trainer gewechselt, aber durch die Rückkehr von Jo Laumann kehren sie wieder zu ihren Wurzeln zurück.“.

Der Zuschauerzuspruch beim Aufsteiger ist groß und das freut natürlich jeden beim SVM. 3.300 Karten wurden schon an Meppens Zuschauer verkauft. „Zu Hause haben wir es immer gut hin bekommen, nun haben wir ein Heimspiel in Lotte.“, scherzte der Übungsleiter, gab aber auch gleichzeitig die Zielsetzung aus.

Personell gibt es auf beiden Seiten keine großartigen Veränderungen, das Vater-Sohn-Duell bleibt aber aus, den Christian Neidharts Sohn Nico, der in Lotte unter Vertrag steht, fehlt verletzungsbedingt.

Anpfiff im Lotter Frimo-Stadion ist am kommenden Samstag, den 18. November 2017, um 14 Uhr.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

22.12.2018 14:00 Uhr SV Meppen - Sportfreunde Lotte 2 - 0 (2:0)
30.07.2018 19:00 Uhr Sportfreunde Lotte - SV Meppen 0 - 0 (0:0)
20.04.2018 19:00 Uhr SV Meppen - Sportfreunde Lotte 2 - 1 (1:0)
18.11.2017 14:00 Uhr Sportfreunde Lotte - SV Meppen 2 - 2 (0:1)

Vergleich der Mannschaften

Sportfreunde Lotte
Punkte: 17
Siege: 5
Unentschieden: 2
Niederlagen: 8
Tore: 18
Gegentore: 21
SV Meppen
Punkte: 24
Siege: 7
Unentschieden: 3
Niederlagen: 5
Tore: 20
Gegentore: 20

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg Sportfreunde Lotte: 43 % | Unentschieden: 37 % | Sieg SV Meppen: 20 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: