16. Spieltag; Karlsruher SC – FSV Zwickau

Der KSC scheint in die Spur gefunden zu haben und hat sich durch zehn Punkte aus den letzten vier Spielen auf einen einstelligen Tabellenplatz gekämpft. Gegen Zwickau will man nun nachlegen. In der Liga gab es für die Schwäne zuletzt wieder zwei Niederlage in Folge und somit ist der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz auf drei Punkte zusammen geschmolzen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

16. Spieltag; Karlsruher SC – FSV Zwickau
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Karlsruher SC hat sich vor der Länderspielpause rehabilitiert und kann nun nach oben blicken. Für Coach Alois Schwartz kam die Pause trotz des guten Laufs nicht unrecht. „Die Pause hat der Mannschaft gut getan, da wir in der Zeit vorher viel und leidenschaftlich gearbeitet haben. Das Team hat Gas gegeben und sehr gut gearbeitet.“, war er auf ksc.de voll des Lobes für seine Truppe. „Die Spieler, die bislang weniger zum Einsatz gekommen sind, haben sich aufgedrängt. Dadurch habe ich mehr Optionen und das ist für mich als Trainer erfreulich.“, befindet er sich schon fast in einer Luxussituation.

Dennoch ist man beim KSC gewarnt. „Der FSV Zwickau hat eine sehr gute Rückrunde letzte Saison gespielt. Es ist eine kampfstarke, laufstarke und leidenschaftliche Mannschaft. Das wird mit Sicherheit kein Selbstläufer.", wird Schwartz auf MDR.de zitiert.

Auf Zwickauer Seite ist die Stimmung nach den letzten Ergebnissen in der Liga und dem Ausscheiden im Verbandspokal natürlich nicht besonders gut. Da käme ein Sieg im ersten Aufeinandertreffen mit dem KSC im Wildparkstadion gerade richtig.

Personell hat Coach Ziegner weiterhin das bekannte Personal zur Verfügung, Umstellungen dürften aber nach den letzten Wochen nicht überraschend kommen.

Auf Karlsruher Seite ist Bülow nach seiner Schambeinverletzung wieder in den Trainingsbetrieb zurück gekehrt. „Kai hat die ersten Trainingsbelastungen sehr gut überstanden. Wir hoffen, dass er auf einem guten Weg ist!“, freute sich Schwartz. Oguzhan Aydogan und Andreas Hofmann fehlen weiterhin. Fink ist wegen einer Grippe fraglich.

Anpfiff im Karlsruher Wildparkstadion ist am kommenden Samstag, den 18. November 2017, um 14 Uhr.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

12.02.2019 19:00 Uhr FSV Zwickau - Karlsruher SC 1 - 1 (1:0)
04.08.2018 14:00 Uhr Karlsruher SC - FSV Zwickau 1 - 1 (0:0)
23.04.2018 18:30 Uhr FSV Zwickau - Karlsruher SC 2 - 4 (0:2)
18.11.2017 14:00 Uhr Karlsruher SC - FSV Zwickau 1 - 0 (1:0)

Vergleich der Mannschaften

Karlsruher SC
Punkte: 22
Siege: 6
Unentschieden: 4
Niederlagen: 5
Tore: 17
Gegentore: 17
FSV Zwickau
Punkte: 16
Siege: 4
Unentschieden: 4
Niederlagen: 7
Tore: 15
Gegentore: 25

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg Karlsruher SC: 92 % | Unentschieden: 8 % | Sieg FSV Zwickau: 0 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: