1. FC Magdeburg: Erfolgreicher Eingriff bei Gjasula

35-jähriger Mittelfeldspieler muss nach Meniskus-Operation Zwangspause einlegen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Magdeburg: Erfolgreicher Eingriff bei Gjasula
Foto: 1. FC Magdeburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Jürgen Gjasula vom 1. FC Magdeburg ist erfolgreich am linken Knie operiert worden. Mannschaftsarzt Dr. Jan-Philipp Schüttrumpf nahm den Eingriff im Universitätsklinikum Magdeburg vor. Gjasula hatte sich einen Meniskusriss zugezogen.

Der 35-jährige Mittelfeldspieler kommt in dieser Saison bislang auf 14 Einsätze (zwei Tore und zwei Vorlagen) in der 3. Liga. Während seiner Laufbahn absolvierte der zweimalige albanische Nationalspieler auch schon 191 Spiele in der 2. Bundesliga für den FSV Frankfurt, den MSV Duisburg, den VfR Aalen und die SpVgg Greuther Fürth.

Ohne Gjasula kam der FCM zu einem 2:0-Auswärtserfolg beim Tabellenzweiten FC Hansa Rostock. Mit dem vierten Sieg in Serie baute das Team von Trainer Christian Titz den Vorsprung vor der Abstiegszone auf vier Punkte aus.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: