Dynamo Dresden Stadion: DDV-Stadion

Dieser Verein spielt momentan nicht in der 3. Liga. Es kann daher sein, dass nicht alle Informationen zur Verfügung stehen oder aktuell sind!

DDV-Stadion
By Kay Körner, Dresden (Kay Körner, Dresden) [CC-BY-SA-2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5) or CC-BY-SA-2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia Commons


Eintritt:
Stehplatz: 12,50 Euro Vollzahler / 10,- Euro ermäßigt / 8,- Euro Kind
Sitzplatz: 17,- bis 34,- Euro Vollzahler / 14,50 bis 21,- Euro ermäßigt / 10,- bis 17,- Euro Kind
Verpflegung:
Bier: Feldschlösschen 2,80 Euro (0,4 l)
Blöcke:
Gäste: Blöcke S-T Heim-Fans: Blöcke K
Stadion:DDV-Stadion (Dynamo Dresden)
Anschrift:Lennéstraße 12
01069 Dresden
Baujahr:1923
Kapazität:32.066 Plätze
davon:
Stehplätze: 11.055
Sitzplätze: 19.502
VIP-Plätze: 1.170
Historischer Name:- Illgen-Kampfbahn
- ab ca. 1953 Rudolf-Harbig-Stadion
- als Harbigs Frau Gerda in den Westen ging Dynamo Stadion
- nach der Wende wieder Rudolf-Harbig-Stadion
- nach dem Umbau Glücksgas-Stadion (Sponsor)
- Dynamo Stadion
Eigentümer / Betreiber:Stadion Dresden Projektgesellschaft mbH & Co.KG
Tickets:www.etix.com
Zum Stadion:Das Stadion wurde im Jahr 2009 komplett Umgebaut und modernisiert.
Das Stadion ist offizielles Stadion der Frauen-Weltmeisterschaft 2011.
Informations-Homepage zum Stadion: www.bauen-fuer-emotionen.de

Die Baukosten betrugen 43.000.000€.

Die Namensrechte sind bis zum 30. Juni 2016 verkauft.



Größere Kartenansicht
Anfahrt: Parkmöglichkeiten befinden sich an der Strehlener Straße.
Für Gästefans: Hotels in der Nähe vom Stadion
News zum Stadion:
Wehen siegt in Dresden gegen Zwickau mit 3:0 - Spielbericht + Bilder
Der FSV Zwickau musste die erste Niederlage in der 3. Liga hinnehmen und kassierte beim „Heimspiel in der Fremde“ im Dresdner DDV-Stadion ein 0:3 gegen den SV Wehen Wiesbaden, der die englische Woche so mit dem zweiten Sieg in Folge beendete.
13.08.2016 17:39 Uhr

38. Spieltag; Dynamo Dresden – SG Sonnenhof Großaspach
Ein großes Fest zum Abschluss einer tollen Saison wird es in Dresden geben. Dynamo steht seit dem Spiel gegen Aue als Meister fest und verabschiedet aus der 3. Liga. Für Großaspach geht es immerhin noch darum, bei Patzern von Magdeburg und Großaspach doch noch auf Rang 4 zu klettern.
13.05.2016 21:40 Uhr

Dresden nach Remis gegen Aue Meister – Spielbericht
Dynamo Dresden hat sich durch ein 1:1 Unentschieden gegen die Veilchen aus Aue den Meistertitel in der 3. Liga gesichert. Nach einer bärenstarken ersten Halbzeit des Ligaprimus hätte die SGD schon deutlich höher führen können, ließ aber beste Chancen aus. Im zweiten Durchgang verlagerte sich der Aufsteiger auf das Verteidigen und tat nicht mehr viel nach vorne, was Aue prompt mit dem Ausgleich bestrafte. Am Ende eines tollen Derby stand dann ein versöhnliches Ergebnis.
30.04.2016 16:23 Uhr

36. Spieltag; SG Dynamo Dresden – FC Erzgebirge Aue
Das absolute Topspiel des 36. Spieltages steigt im Dresdner DDV-Stadion, wenn der Tabellenführer aus Dresden, der bereits als Aufsteiger fest steht, den Tabellenzweiten aus Aue empfängt. Mit einem Punktgewinn könnte Dynamo sogar die Meisterschaft klar machen, allerdings braucht der FCE auch noch ein paar Punkte, um den direkten Aufstieg zu sichern, denn theoretisch könnte die Veilchen sogar noch auf Rang vier abrutschen.
29.04.2016 16:48 Uhr

Dynamo Dresden zieht Konsequenzen
Nach den Vorfällen beim Auswärtsspiel in Magdeburg und bei der anschließenden Aufstiegsfeier im heimischen DDV-Stadion hat der Verein Dynamo Dresden Konsequenzen gezogen.
28.04.2016 19:32 Uhr



Infos zu den Stadien der Liga:


Letzte Änderung: 2016-02-25   Aufrufe: (in der Saison 16/17)    Korrektur - Änderung bei diesem Stadion vornehmen.   Stadioninfos für die eigene Homepage.

Bei Fragen zum DDV-Stadion nutzen Sie unser Forum oder Facebook-Seite. Bitte melden Sie uns falsche und fehlende Angaben. Vielen Dank.
Weiteres auf 3-liga.com
Ihr Browser unterstützt das Canvas Element nicht!
lade Inhalt
Diese 3. Liga News könnten Sie interessieren