Paderborn verliert 0:2 bei der Hertha


Die Krise des SC Paderborn 07 geht weiter. Im Gastspiel beim direkten Konkurrenten Hertha BSC setzte es eine verdiente 0:2-Niederlage. 44.031 Zuschauer im Berliner Olympiastadion sahen nach einer schwachen ersten Halbzeit eine klare Steigerung der Hauptstadtkicker. Belohnt wurde dies mit dem Führungstreffer nach 68 Spielminuten durch Valentin Stocker, der mit einem Rechtsschuss erfolgreich war. Zwei Minuten vor dem Schlusspfiff sorgte Schulz mit seinem Tor zum 2:0-Endstand für die endgültige Klarheit. Die Reaktionen zu dieser Partie haben wir für euch gesammelt.

Paderborn verliert 0:2 bei der Hertha
Pal Dardai (Trainer Hertha BSC): "Wir haben lange gewartet bis wir die Chance zum Tor hatten. Nach dem 1:0 lief es natürlich leichter für uns. Ich bin hocherfreut, die Mannschaft zeigt eine tolle Disziplin. Der Klassenerhalt ist aber noch nicht gesichert."

Andre Breitenreiter (Trainer SC Paderborn): "Das war das erwartet schwere Spiel. Beide Teams standen zunächst sehr kompakt. In der zweiten Halbzeit waren wir bis zum Gegentor die bessere Mannschaft. Doch es fehlte die Durchschlagskraft. Glückwunsch an die Hertha. Mit dem Abstieg haben sie nichts mehr zu tun."


Quelle: bundesliga.de
Autor: Henning Klefisch
Schlagworte: Hertha BSC, SC Paderborn 07, Breitenreiter, Dardai
Datum: 07.04.2015 10:29 Uhr
Url: http://www.3-liga.com/news-fussball-paderborn-verliert-0-2-bei-der-hertha-19714.html


Kommentare

Die Kommentar-Funktion wird momentan überarbeitet und ist in Kürze wieder verfügbar!

Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 3-liga.com wieder.



Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Demnächst bekommen Sie die News auch als Homepagetool für Ihre eigene Webseite.
Sie möchten auch News für 3-liga.com schreiben? Dann werden Sie Fan-News-Schreiber. Mehr Informationen dazu bekommen Sie hier.