Champions League: Paris St. Germain zieht trotz Unterzahl ins Viertelfinale ein


Paris St. Germain zieht trotz Unterzahl ins Viertelfinale ein

Champions League: Paris St. Germain zieht trotz Unterzahl ins Viertelfinale ein
FC Chelsea London

José Mourinho, Trainer Chelsea
Ich denke, Paris hat den Sieg verdient. Wer nach Ecken so schwach verteidigt, der hat das Weiterkommen auch nicht verdient. Wir konnten mit dem Druck nicht umgehen, für Paris war es dagegen einfach. Sie hatten mit zehn Mann nichts zu verlieren und konnten ihre Konter fahren. Am Ende haben sie aber das Remis wirklich verdient.
Ich habe nach dem Spiel nicht mehr mit meinen Jungs geredet, wir werden morgen in aller Ruhe das Spiel analysieren. Ich bin überrascht von unserem Ausscheiden und auch sehr enttäuscht. Alles in allem bin ich aber froh, dass wir heute zumindest gegen ein Team verloren haben, das besser war als wir.
Wir nehmen es einfach sportlich und gestehen ein, dass wir heute ein Weiterkommen nicht verdient haben. Wir sollten aber auch ein Stück weit stolz auf uns sein. Wir konzentrieren uns nun auf die Liga. Am Sonntag müssen die Spieler wieder auf dem Feld stehen und dann muss im Kopf und in den Körpern alles wieder frisch sein. Wir schauen nur noch nach vorne.

Paris St. Germain

Laurent Blanc, Trainer Paris
Wir sind alle müde, aber überglücklich. Um ganz ehrlich zu sein, ich bin der Meinung, dass wir den Erfolg über beide Spiele hinweg verdient haben. Wir waren aktiver als Chelsea, haben versucht, unseren Fußball zu spielen. Natürlich lief heute fast nichts wie geplant, aber gerade diese Spiele muss man gewinnen.
Ein großes Lob geht an unsere Abwehrreihe, die so lange trotz Unterzahl absolut unüberwindbar war. Die ganze Mannschaft hat sich von der ersten Minute an als Einheit präsentiert und alles für diesen Triumph gegeben. Wir sind alle stolz und glücklich.
In der Halbzeit war ich sehr überrascht, wie fokussiert und unaufgeregt die Mannschaft war. Die Unterzahl war überhaupt kein Thema. Wir haben uns alle auf das Wesentliche konzentriert. Nach dem Platzverweis wollten wir umso mehr den Erfolg und das hat man auch gemerkt. Jetzt stehen wir im Viertelfinale und auch dort wird man ein aufopferungsvoll kämpfendes Team sehen.
Wir wollen eines der besten Teams in Europa sein, wir wollen in Europa Titel gewinnen. Dieses Spiel war eine Standortbestimmung und wegweisend für uns. Wir haben uns Respekt erspielt und darauf können wir aufbauen. Das freut mich sehr.

Pressestimmen

Mirror (Großbritannien): "Viel zu vorsichtig und ausgespielt von zehn Gegnern, wird Chelsea mit eingeklemmtem Schwanz aus der Champions League geschmissen."

Telegraph (Großbritannien): "Chelsea wird auf außergewöhnliche Weise aus der Champions League geschmissen - und nur wenige Fans außerhalb der Stamford Bridge werden ihren Abschied groß bedauern."

Daily Mail (Großbritannien): "Paris Saint-Germain war das bessere Team, spielte den besseren Fußball und setzte sich gegen alle Widrigkeiten durch. Diese Mischung aus Klasse und Bösartigkeit erinnerte an Chelsea auf der Höhe ihres Schaffens - wovon die Blues am Mittwoch aber weit entfernt waren."

Guardian (Großbritannien): "Es war eine wilde, mitreißende Nacht. Es wird viel über Chelseas Mängel zu reden sein, aber es scheint, als sei dies die Nacht gewesen, in der der französische Meister endgültig auf dem höchsten Level des europäischen Fußballs angekommen ist."

Daily Star (Großbritannien): "Jose Mourinho und Chelsea sind mal wieder früh ausgeschieden - und nur der blauäugigste Fan der Blues kann ernsthaft behaupten, dass es unverdient gewesen wäre."

Le Monde (Frankreich): "Anders als in der Vorsaison endet die Reise von Paris Saint-Germain in der Champions League nicht an der Stamford Bridge - nicht gegen dieses Chelsea."

Le Figaro (Frankreich): "Heldenhaft qualifiziert sich PSG mit zehn gegen elf für das Viertelfinale, indem sie Chelsea aus dem Wettbewerb werfen. Der französische Meister scheint endlich in Europa angekommen zu sein."


Quelle: uefa.com, "web.de"
Autor: Henning Klefisch
Schlagworte: Paris St. Germain, FC Chelsea, Champions League, Laurent Blanc, Jose Mourinho,
Datum: 12.03.2015 10:15 Uhr
Url: http://www.3-liga.com/news-fussball-champions-league--paris-st--germain-zieht-trotz-unterzahl-ins-viertelfinale-ein-19218.html


Kommentare

Die Kommentar-Funktion wird momentan überarbeitet und ist in Kürze wieder verfügbar!

Für diese News ist leider noch kein Kommentar vorhanden.

Für den Inhalt des Kommentars ist der Autor verantwortlich. Die Kommentare spiegeln nicht die Meinung von 3-liga.com wieder.



Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Demnächst bekommen Sie die News auch als Homepagetool für Ihre eigene Webseite.
Sie möchten auch News für 3-liga.com schreiben? Dann werden Sie Fan-News-Schreiber. Mehr Informationen dazu bekommen Sie hier.