Zwickau will die 100.000 knacken

Verein lockt mit VIP-Ticket gegen Ligakonkurrent Halle.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Zwickau will die 100.000 knacken
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
In der Begegnung gegen den Halleschen FC will der FSV Zwickau am Sonntag ab 14 Uhr den 100.000. Besucher im neuen Stadion Zwickau (10.130 Plätze) begrüßen. Für diese Zielsetzung locken die Westsachsen mit einem VIP-Ticket-Upgrade ins heimische Stadion. Jeder, der sich ein Ticket im Vorverkauf sichert, kann automatisch der oder die Glückliche werden und die Partie zusammen mit einer Begleitperson auf der Haupttribüne in der Business Lounge verfolgen. Der Zuschauer-Zähler steht bei aktuell 93.490.

In die Rechnung fließen alle bisher im Stadion Zwickau durchgeführten FSV-Partien ein - inklusive der DFB-Pokal-Niederlage gegen Bundesligist Hamburger SV (0:1) und des Benefizspiels gegen Zweitligist Dynamo Dresden (0:1). Davon ausgenommen ist jedoch die Begegnung gegen den SV Wehen Wiesbaden (0:3 im DDV-Stadion Dresden) am 4. Spieltag. Damals war die FSV-Arena noch nicht fertiggestellt.

Im aktuellen Ligabetrieb strömten bisher 73.213 Zuschauer (Schnitt: 5.230) in das neue Zwickauer Stadion. Der Vereinsrekord stammt aus der Zweitliga-Saison 1994/1995: Damals pilgerten 109.481 Fans (Schnitt: 6.440) zu den 17 Heimspielen ins alte Westsachsenstadion.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: