Zwickau punktet nach Aufholjagd – Spielbericht + Bilder

Der FSV Zwickau konnte am Montag Abend im Nachholspiel gegen den FC Hansa Rostock nach ein einem 2:0-Pausenrückstand noch einen Punkt holen und durch die Treffer von Koch und König ein 2:2 erkämpfen. So haben die Aufsteiger nun schon neun Punkte Vorsprung auf die rote Linie, zwei Punkte dahinter folgt die Kogge.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Zwickau punktet nach Aufholjagd – Spielbericht + Bilder
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: FOTOSTAND

Die Anfangsviertelstunde gehörte den Hausherren, die sofort versuchten offensiv auf zu treten. So richtig gefährlich wurde es aber nur selten, denn zumeist fehlte es am letzten Pass. Rostock hingegen stand tief und vorerst um eine sichere Defensive bemüht, was auch gut gelang.

Nach einer guten halben Stunde wurden beide Teams dann offener und machten Dampf nach vorne. Erst brachte Göbel eine Ecke direkt auf das Rostocker Tor, wo Keeper Schuhen noch soeben mit dem Fuß klären konnte, im direkten Gegenzug konnte ein Zwickauer in allerhöchster Not noch soeben vor Väyrynen klären, der einschussbereit gewesen wäre.

Keine zwei Minuten später gingen die Gäste dann in Führung. Benyamina hatte sich in den Strafraum getankt und dort auf Andrist abgelegt, der keine Probleme mehr hatte das Spielgerät im gegnerischen Tor unter zu bringen.

Zwickau war geschockt und dies nutzten die Gäste noch direkt vor der Pause aus. Nach einer Ecke segelte das Spielgerät an den zweiten Pfosten. Dort legte Henn den Ball per Kopf zurück in die Mitte, wo Benyamina genau richtig stand und mühelos aus kurzer Distanz den 2:0-Pausenstand her stellte.

Nach dem Seitenwechsel hatten sich die Hausherren gefangen und starteten direkt die Aufholjagd. Und nach einer Stunde waren die Schwäne wieder dran, denn nach einer zu schwach abgewehrten Ecke von Schuhen stand Koch genau richtig und vollstreckte zum 1:2.

Natürlich spielte nun nur noch der FSV Zwickau. Rostock versuchte tief stehend den Vorsprung zu verteidigen und vielleicht mit einem Konter die Vorentscheidung herbei zu führen und so entwickelte sich ein richtig spannendes Spiel. Die Heimmannschaft konnte sich weiterhin gute Chancen erarbeiten, doch immer wieder war es der Abschluss an dem es mangelte.

Fünf Minuten vor dem Ende entwickelte sich das Stadion in Zwickau zu einem Tollhaus, denn völlig verdient sorgte Ronny König mit dem 2:2 für den Ausgleich. Obwohl der FSV noch versuchte auf den Sieg zu spielen, reichte es am Ende aber nicht mehr dazu und somit trennen sich die beiden Ostklubs mit 2:2.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 20.03.2017 um 20.30 Uhr (28. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 2 : 2 (0:2)

Tore: 0:1 Andrist (33.), 0:2 Benyamina (45.), 1:2 Robert Koch (59.), 2:2 König (85.)

FSV Zwickau: Brinkies - Schröter (75. Bär), Wachsmuth, Acquistapace, Miatke - Lange - Patrick Göbel, Könnecke, Robert Koch (62. Frick) - König, Aykut Öztürk (46. Nietfeld)

Hansa Rostock: Schuhen - Ahlschwede, Henn, Marcus Hoffmann, Holthaus (55. Quiring) - Gardawski, Bischoff, Erdmann - Andrist (81. Grupe), Väyrynen (73. Gebhart), Benyamina

Zuschauer: 7540

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: