Zwickau feiert ersten Saisonsieg in Münster – Spielbericht

Der FSV Zwickau konnte endlich den Bock umstoßen und den ersten dreifachen Punktgewinn feiern. Durch den 2:0-Erfolg bei den Preußen aus Münster schafft man somit zumindest vorübergehend den Sprung über die rote Linie. Die Schwäne hatten zwar nicht viele Chancen, nutzten diese aber eiskalt. Münster hielt dagegen, kassierte aber in der besten Phase das 0:2 und am Ende brachten die Gäste die Führung ins Ziel.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Zwickau feiert ersten Saisonsieg in Münster – Spielbericht
Foto: imago/Picture Point LE
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Münster erwischte einen guten Start und konnte sich nach knapp zehn Minuten im gegnerischen Strafraum festsetzen. Zwickau hingegen versuchte mit Kontern zum Erfolg zu kommen, Chancen waren aber vorerst Fehlanzeige.

Nach 23 Minuten spielte Rizzi einen tollen langen Ball in den Lauf von Grimaldi, der auf und davon war. Er legte sich den Ball aber zu weit vor und so konnte FSV-Schlussmann Brinkies die Pille packen und die Situation entschärfen.

Nachdem alles schon nach einem 0:0 zur Pause aussah gingen die Gäste mit dem ersten guten Angriff in Führung. Könnecke hatte sich gut durchgesetzt und auf Miatke gespielt. Dieser brachte das Ding scharf in die Mitte und fand König, der aus der Drehung aus spitzem Winkel zur überraschenden Führung der Gäste traf und mit dem 0:1 ging es auch in die Pause.

Direkt nach dem Wiederanpfiff legten die Adlerträger den Vorwärtsgang ein. Nach mehreren guten Möglichkeiten hatte Grimaldi den Hochkaräter zum 1:1 auf der Stirn, doch nach einer starken Flanke von Hoffmann nickte er die Pille haarscharf am linken Pfosten vorbei.

Wie schon der erste Treffer der Zwickauer kam auch das 0:2 aus dem Nichts. Mitten in die tolle Phase des SCP hinein schlug die Truppe von Coach Ziegner eiskalt zu. Nach einer Ecke von links war es Wachsmuth, der sich im Kopfballduell durchsetzte und ein köpfte.

Der Spielablauf war nun vorprogrammiert. Münster warf Alles nach vorne und Zwickau lauerte. Und beinahe wäre 20 Minuten vor dem Ende die Vorentscheidung da gewesen, doch Körber im Kasten der Hausherren parierte bärenstark gegen Bahns Distanzschuss.

Münster machte Dampf, doch die Defensive des Gastes aus Zwickau stand sattelfest und ließ nur ganz wenig zu und so konnte am Ende der erste Zwickauer Saisonsieg verbucht werden.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 08.09.2017 um 19.00 Uhr (7. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 0 : 2 (0:1)

Tore: 0:1 König (38.), 0:2 Wachsmuth (56.)

Preußen Münster: Körber - Tritz, Mai, Kittner, Menig (76. Heinrich) - Philipp Hoffmann, Wiebe, Rizzi (46. Rinderknecht), Al-Hazaimeh - Grimaldi, Kobylanski (46. Rühle)

FSV Zwickau: Brinkies - Schröter, Wachsmuth, Antonitsch, Lange - Frick (85. Fridolin Wagner) - Bahn, Könnecke, Miatke (76. Barylla) - Robert Koch (83. Tekerci), König

Zuschauer: 6249

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: