Zwickau dreht 0:2-Rückstand – Spielbericht

Der FSV Zwickau konnte zum Jahresabschluss einen immens wichtigen Sieg feiern und sich mit 3:2 gegen den Chemnitzer FC durchsetzen, der nach einer Stunde schon wie der sichere Sieger ausgesehen hatte. Durch eine tolle Aufholjagd konnten sich die Schwäne aber den Sieg sichern und so den Abstand auf die rote Linie zum Jahresabschluss auf vier Punkte ausbauen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Zwickau dreht 0:2-Rückstand – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der CFC startete sehr engagiert in die Partie und machte von Anfang an Druck. Nach mehreren Möglichkeiten hätten die Himmelblauen in der 10. Minute in Front gehen müssen, doch Slavov, der perfekt von Frahn in Szene gesetzt worden war, schob das Spielgerät zwar an Brinkies im Kasten der Schwäne vorbei, aber verfehlte ebenfalls den rechten Pfosten um Haaresbreite.

Und auch weiterhin waren die Gäste klar spielbestimmend und gingen vollkommen zurecht in der 18. Minute in Führung. Nach einem Freistoß von der rechten Seiten kam Slavov am zweiten Pfosten zum Abschluss und drückte das Ding zum 1:0 in die Maschen.

Zwickau war nach dem Nackenschlag wach geworden und suchte die passende Antwort. Nach einer knappen halben Stunde gab es auch mal eine gute Chance für die Hausherren. König war stark freigespielt worden und zog aus der Drehung ab, doch CFC-Torhüter Kunz war auf seinem Posten und parierte stark.

In der 38. Minute wurde es dann zum Haareraufen für die Gäste. Hansch war im Strafraum von Lang zu Fall gebracht und es gab Elfmeter für die Mannschaft von Horst Steffen. Frahn legte sich den Ball zurecht und versuchte sich ausgerechnet in der verzwickten Situation der Sachsen mit einem Chip. Brinkies hatte die Situation durchschaut und blieb stehen. Ohne Probleme konnte er die Kugel aufnehmen.

Und die letzte Aktion des ersten Durchgangs gehörte noch einmal den Chemnitzern. Hansch war auf und davon und tauchte frei vor dem Tor der Heimmannschaft auf, doch Brinkies packte einmal mehr eine gute Parade aus und verhinderte, dass der Rückstand zur Pause größer wurde.

Und auch zu Beginn des zweiten Durchgangs blieb es eine packende und spannende Partie zwischen zwei Mannschaften, die keinesfalls wie Abstiegskandidaten auftraten. Nach einer knappen Stunde konnten die Gäste hier auf 2:0 erhöhen. Nach einem Eckball kam Mbende zum Kopfball. Der wäre am langen Pfosten vorbei gejagt, doch da stand Trapp goldrichtig und nickte aus einem Meter ein.

Keine fünf Minuten später schlugen die Hausherren aber zurück. Fabian Eisele versetzte die Himmelblauen in eine Schockstarre. Erst brachte er seine Farben mit dem Treffer zum 1:2 wieder ran (64.), zwei Minuten später besorgte er nach einem Freistoß per Kopf tatsächlich den Ausgleich.

Der CFC war nun natürlich völlig von der Rolle. Zwickau hingegen rannte an und drängte mit dem Rückenwind des Doppelschlages auf den Siegtreffer. Nach mehreren guten Gelegenheiten sollte es in der 79. Minute so weit sein. Nach einer Ecke verlängerte Bahn mit viel Glück in die lange Ecke und schon stand es 3:2 für den FSV.

Doch die Gäste sollten kurz vor Schluss noch die Riesenchance bekommen, doch noch den Ausgleichstreffer zu erzielen. Nach einer Freistoßflanke war Trapp an die Pille gekommen, doch unter Bedrängnis setzte er zu hoch an und so blieb es bei der Niederlage für die Mannschaft aus Chemnitz.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 16.12.2017 um 14.00 Uhr (20. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 3 : 2 (0:1)

Tore: 0:1 Slavov (18.), 0:2 Trapp (59.), 1:2 Fabian Eisele (64.), 2:2 Fabian Eisele (66.), 3:2 Bahn (78.)

FSV Zwickau: Brinkies - Barylla, Wachsmuth, Antonitsch, Christoph Göbel - Lange - Bahn, Könnecke (90. Ferfelis), Miatke (60. Mauersberger) - König, Fabian Eisele (87. Hodek)

Chemnitzer FC: Kunz - Leutenecker, Mbende, Trapp, Jan Koch (39. Mlynikowski) - Reinhardt (85. von Piechowski), Grote - Hansch, Baumgart - Frahn (85. Breitfelder), Slavov

Zuschauer: 5750

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: