Zwickau: Janik Mäder an Weihnachten wieder zu Hause

Offensivspieler war wegen einer Hirnhautentzündung im Krankenhaus.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Zwickau: Janik Mäder an Weihnachten wieder zu Hause
Foto: FSV Zwickau
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Pünktlich zum Weihnachtsfest ist Janik Mäder vom FSV Zwickau wieder zu Hause. Der Offensivspieler ist nach zehn Tagen Aufenthalt im Krankenhaus entlassen worden. Beim 22-Jährigen war eine Meningitis, eine ansteckende Form einer bakteriellen Hirnhautentzündung, festgestellt worden.

Da die meldepflichtige Erkrankung frühzeitig erkannt worden war und umgehend mit der Behandlung begonnen werden konnte, erwarten die Ärzte bei Mäder keine Folgeschäden. Zwischenzeitlich musste er auf der Isolierstation untergebracht werden.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: