Würzburger Kickers steigen in eSport ein

Verein kooperiert ab sofort mit etabliertem Team "iNSTNT United".

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Würzburger Kickers steigen in eSport ein
Foto: Würzburger Kickers
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Würzburger Kickers steigen in den eSport ein und kooperieren künftig mit "iNSTNT United". Unter dem Namen "FWK iNSTNT eSport" werden die traditionellen Farben der Kickers in der Saison 2019/2020 auf der Virtual Pro League-Plattform getragen.

Zustande gekommen ist diese Kooperation über Ugur Yurdagül. Als Mitglied des Organisationsteams ist "UGY" für die Öffentlichkeitsarbeit bei "iNSTNT United" verantwortlich. "Ich bin schon als Kind zu den Kickers gegangen, habe sogar meinen Spielerpass noch bei den Rothosen", erklärt Yurdagül. "Wir freuen uns riesig, dass wir mit den Würzburger Kickers einen starken Partner gewinnen, der uns im eSport unterstützen wird und diesen Bereich für die Masse bekannter sowie greifbarer machen wird."

Daniel Sauer, Vorstandsvorsitzender der Würzburger Kickers, meint: "Bei iNSTNT United gibt es etliche Parallelen zum realen Mannschaftssport. 22 Personen und das gesamte Umfeld dahinter geben alles dafür, damit das Team am Wochenende erfolgreich ist. Dass Ugy mit Herzblut dabei ist, haben wir in den Gesprächen sofort gespürt. Es war uns wichtig, hier einen Ansprechpartner zu haben, der unseren Verein kennt und ihm verbunden ist. Wir freuen uns auf eine spannende Kooperation in einem neuen und hochinteressanten Feld."


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: