Würzburger Kickers leihen Robert Herrmann aus

Linksverteidiger kommt für eine Saison vom Zweitligisten FC Erzgebirge Aue.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Würzburger Kickers leihen Robert Herrmann aus
Foto: Würzburger Kickers
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Robert Herrmann gehört ab sofort zum Aufgebot der Würzburger Kickers. Der 26-jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis bis zum 30. Juni 2020 vom Zweitligisten FC Erzgebirge Aue an den Dallenberg.

Herrmann wurde im brandenburgischen Strausberg geboren und im Nachwuchsbereich des 1. FC Union Berlin ausgebildet. Nach neun Jahren bei den Köpenickern, für die er unter anderem 37 Spiele in der A-Junioren- und 24 Partien in der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost absolvierte, zog es den 1,81-Meter-Mann über Hannover 96 II und den VfL Wolfsburg II im Jahr 2017 mit der Empfehlung von 125 Partien in der Regionalliga Nord (15 Tore, 45 Vorlagen) zum Zweitligisten SV Sandhausen.

Im Hardtwald spielte Herrmann für ein Jahr, ehe ihn der FC Erzgebirge Aue im Sommer 2018 unter Vertrag nahm. Bei den "Veilchen" stand der Außenbahnspieler während der letzten Zweitliga-Spielzeit 14 Mal auf dem Rasen. Nun läuft er für Würzburg auf.

"Wir sind froh, dass wir mit Robert einen laufstarken Linksverteidiger gefunden haben, der auf dieser Position in der 2. Bundesliga schon starke Spiele abgeliefert hat. Er wird uns mit seinem Tempo und seinen Flankenläufen helfen“, sagt Kickers-Cheftrainer Michael Schiele.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: