Würzburger Kickers holen Mast und Skarlatidis

Zweitliga-Absteiger bringt Neuzuänge Nummer acht und neun unter Dach und Fach.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Würzburger Kickers holen Mast und Skarlatidis
Foto: Würzburger Kickers
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Würzburger Kickers sind sich mit Mittelfeldspieler Dennis Mast, der zuletzt vom Zweitligisten Arminia Bielefeld an den Chemnitzer FC ausgeliehen war, über einen Wechsel einig geworden. Der 25-Jährige wechselt jetzt fest an den Dallenberg und erhält bei den Kickers einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Der 1,85 Meter große Dennis Mast durchlief zu Beginn seiner Karriere zahlreiche Nachwuchsmannschaften beim FC Energie Cottbus, ehe er im Alter von 17 Jahren zum Halleschen FC wechselte. Seine weiteren Stationen waren der Karlsruher SC, Arminia Bielefeld und zuletzt der Chemnitzer FC. Er kennt die weiteren Würzburger Neuzugänge Wolfgang Hesl und Björn Jopek aus gemeinsamen Zeiten in Bielefeld.

„Dennis bringt alles mit, was wir uns auf der offensiven Außenbahn erwarten. Er ist ein schneller und temporeicher Linksfuß, der über ein hohes Maß an Kreativität verfügt und gleichzeitig mit einem Torinstinkt ausgestattet ist“, sagt Würzburgs Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer.

Ebenfalls für das Mittelfeld vorgesehen ist Simon Skarlatidis, der vom bisherigen Ligakonkurrenten FC Erzgebirge Aue nach Würzburg wechselt und ebenfalls bis 2019 an den Verein gebunden wurde. In der abgelaufenen Saison kam der Deutsch-Grieche nur sporadisch in der 2. Bundesliga zum Einsatz. Unter anderem wegen eines Mittelhandbruchs absolvierte der Flügelspieler nur zwölf Partien.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: