Würzburger Kickers halten an zweiter Mannschaft fest

Struktur der U 23 soll künftig aber eher einem U 21-Team entsprechen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Würzburger Kickers halten an zweiter Mannschaft fest
Foto: Würzburger Kickers
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Würzburger Kickers halten auch in der kommenden Spielzeit an ihrer zweiten Mannschaft fest. Die älteste Nachwuchsmannschaft des Zweitliga-Absteigers soll allerdings mit einer veränderten Struktur in der fünftklassigen Bayernliga Nord an den Start gehen. Statt einer U 23 soll der Kader eher einer U 21 entsprechen. Dazu wird die zweite Mannschaft mit einem kleineren Stammkader arbeiten, der jeweils von Spielern aus dem Profikader oder der U 19 ergänzt wird.

„Wir setzen auf unseren Nachwuchs, weil wir davon überzeugt sind, dass wir so nachhaltig etwas aufbauen können und es der Weg ist, der am besten zu uns passt. Wir sind ein familiärer Verein und haben mit diesem Modell einen Weg gefunden, der den gesamten Klub noch enger zusammenschweißt“, meint Würzburgs Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: