Würzburg mit Nikolaou und Jopek nach Aalen

Außenverteidiger Maximilian Ahlschwede nach Nasenbeinbruch fraglich.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Würzburg mit Nikolaou und Jopek nach Aalen
Foto: Würzburger Kickers
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Beim Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers kehren zur Partie beim VfR Aalen am Samstag ab 14 Uhr zwei Spieler in den Kader zurück. Jannis Nikolaou (Gelb-Rote Karte) und Björn Jopek (Rote Karte) sind nach ihren Sperren wieder spielberechtigt. „Bei Maximilian Ahlschwede müssen wir abwarten. Ihm wurde im Spiel gegen Paderborn die Nase gebrochen“, sagt Kickers-Trainer Stephan Schmidt im Gespräch mit 3-liga.com.

Definitiv verzichten muss Würzburg auf Stammspieler Dennis Mast, der sich beim 2:3 gegen den SC Paderborn eine Rote Karte einhandelte. Schmidt: „Dennis ist Stammspieler, ein sehr flexibler Offensivmann mit einem hohen Tempo. Wir werden seinen Ausfall kompensieren, da bin ich mir sicher. Andere im Team sind heiß darauf, seinen Platz einzunehmen. Das spricht für unsere Geschlossenheit und den Teamgeist.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: