Würzburg mit der nächsten bitteren Niederlage - Spielbericht + Bilder

Die Würzburger Kickers mussten, ähnlich wie am vergangenen Wochenende, eine knappe Niederlage hinnehmen, die zudem noch unnötig war. Die Kickers waren wieder einmal spielbestimmend, doch am Ende mangelte es einmal mehr an der Qualität im Abschluss. Bernd Hollerbach ließ bis zum Schluss auf Sieg spielen, den schnappten sich dann aber die Hallenser in der Nachspielzeit durch den Treffer von Tobias Müller. Halle konnte so die Abstiegszone verlassen, die Kickers rutschen weiter in den Keller.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Würzburg mit der nächsten bitteren Niederlage - Spielbericht + Bilder
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Würzburger Kickers (c) www.wuerzburger-kickers.de


Logo Hallescher FC (c) www.hallescherfc.de


Ergebnis: 0 - 1 (0:0)
Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!

Bernd Hollerbach, der Cheftrainer der Würzburger Kickers, stellte nach dem 0:1 gegen Mainz II drei Mal um und startete mit Thomik für Billick, außerdem starteten Jabiri und Daghfous offensiv für die schwächelnden Bieber und Russ.

Stefan Böger, der Mann an der Seitenlinie der Hallenser, stellte nur zweifach um nach dem 0:0 in Großaspach. Kruse und Pfeffer mussten auf die Bank, Osawe und Banovic rutschten wieder in die Startaufstellung.

Der FWK war auch weiterhin bemüht, doch es fehlte ein wenig an der Präzision. Nach einer Viertelstunde brachte Daghfous den Ball auf Benatelli auf der linken Seite, doch dessen Flanke konnte im allerletzten Moment von Kleineheismann noch geklärt werden.

Nach 20 gespielten Minuten war klar fest zu halten, dass die Gastgeber den Ton angaben, allerdings passierte nur wenig. Halle versuchte durch schnelles Umschalten zum Erfolg zu kommen. Es war ein munteres Spielchen, jedoch gab es nur wenige Torgelegenheiten bis hierhin. In der 23. Minute hatte sich Jabiri schlitzohrig von der Flankenposition aus direkt versucht und hätte Bredlow, denn Halleschen Keeper, beinahe auf dem falschen Fuß erwischt, doch der konnte doch noch parieren.

Im direkten Gegenzug hatten die Gäste wie aus dem Nichts heraus die beste Chance der Partie. Osawe hatte sich auf der rechten Außenbahn durchgedribbelt und spielte von der Grundlinie aus auf Betram im Rückraum, doch dessen Schuss strich knapp über den Querbalken.

Nun wurde es ernster in der flyeralarm-Arena in Würzburg. Nach einer halben Stunde kamen auch die Hausherren zu einem Hochkaräter. Nachdem Karsanidis den Ball erobert hatte, trudelte der durch den Strafraum und keiner fühlte sich zuständig, Haller kam dann ran, spielte auf Benatelli, doch keiner zog aus der vielversprechenden Situation ab, so klärte Halle in höchster Not.

Nun waren die Kickers drauf und dran, das 1:0 zu machen. Wieder hatte sich Karsanidis durchgesetzt und legte auf Haller ab, der auch aus 15 Metern den Winkel anvisierte, doch auch dieser Abschluss war noch nicht perfekt und verfehlte sein Ziel knapp.

Die Partie beruhigte sich noch einmal, ehe es dann kurz vor der Pause noch einmal heiß herging. Erst kamen die Hausherren zur Riesenchance durch Daghfous, der Benatelli völlig frei spielte, doch der scheiterte an Bredlow, im direkten Gegenzug war Bertram in den Strafraum gegangen und wurde in allerhöchster Not von Thomik noch gestoppt. So blieb es beim torlosen Zwischenstand in Würzburg nach einer ansprechenden ersten Halbzeit.

Es schien wie immer, die Kickers waren sichtlich bemüht, waren aber im Angriff einfach nicht gefährlich genug. Die Offensivaktionen waren zu unpräzise und so blieb der Torerfolg bisher aus. Die Partie begann langsam aber sicher so dahin zu plätschern und wenn einmal Etwas passierte, war dies durch Halles Osawe, der einmal mehr zeigte, welch individuelle Qualität in ihm steckt, doch auch er brachte kaum Gefahr zu stande. Nach einer Stunde hatte die Hallenser Hintermannschaft nicht aufgepasst und Kurzweg übersehen, der frei zum Schuss kam, doch dieser jagte am Torpfosten vorbei.

Bernd Hollerbach reagierte und nahm mit Jabiri und Daghfous die zwei auffälligsten Akteure runter, die sich allerdings auch die Seele aus dem Leib gerannt hattten, und er brachte Bieber und Weiß. Kurz drauf wechselte er zum dritten Mal und brachte Russ für Haller, doch so wirklich viel passierte nicht.

In der Schlussphase angekommen war deutlich zu erkennen, dass Würzburg mit dem Punkt nicht zufrieden war. Die Mannschaft von Bernd Hollerbach spielte mit noch mehr Dampf nach vorne und riskierte viel. Doch irgendwie schien durch die Auswechslungen von Jabiri und Daghfous der Schwung verloren gegangen zu sein und langsam aber sicher wurde es unruhig auf dem Platz. Halle wurde auch wieder aktiver und versuchte durch Standards zum Erfolg zu kommen. Nach einer Ecke verlängerte Bertram auf Kruse, doch der köpfte am Kasten vorbei.

In den letzten MInuten war es ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für die Gäste. Dominic Rau hatte einen langen Ball in den Strafraum der Würzburger geschlagen, wo Aydemir sich durchsetzte und auf Müller ablegte, der nur noch einnetzen musste um den Siegtreffer zu erzielen. Halle bleibt auch weiterhin unter Stefan Böger unbesiegt und kassierte kein Gegentor.


Bilder vom Spiel hier


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 19.09.2015 um 14.00 Uhr (9. Spieltag 2015/16)

Ergebnis: 0 : 1 (0:0)

Tore: 0:1 Tobias Müller (89.)

Würzburger Kickers: Wulnikowski - Thomik, Schoppenhauer, Weil, Kurzweg - Karsanidis, Fennell - Daghfous (61. Weiß), Haller (68. Russ), Benatelli - Jabiri (61. Bieber)

Hallescher FC: Bredlow - Acquistapace, Engelhardt, Kleineheismann, Rau - Banovic, Brügmann (74. Aydemir) - Diring (46. Tim Kruse), Bertram - Furuholm (78. Tobias Müller), Osawe

Zuschauer: 3950

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: