Würzburg: Vorsichtige Entwarnung bei Breunig

18-jähriger Angreifer nach Verkehrsunfall auf dem Wege der Besserung.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Würzburg: Vorsichtige Entwarnung bei Breunig
Foto: Würzburger Kickers
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Zumindest leichte Entwarnung gab es bei Angreifer Maximilian Breunig, der zur kommenden Saison nach einer Spielzeit bei der U 19 des FC Ingolstadt 04 zu den Würzburger Kickers zurückkehren wird. Der 18-Jährige, der in 22 Einsätzen in der Staffel Süd/Südwest der A-Junioren-Bundesliga 15 Treffer für die „Schanzer“ erzielt hatte und als großes Talent gilt, war in einen Verkehrsunfall verwickelt. Mittlerweile befindet sich Breunig aber auf dem Wege der Besserung. Der Verein machte zwar zu den genauen Verletzungen des Stürmers keine Angaben, ließ aber durchblicken, dass er wohl für längere Zeit pausieren muss.

„Das Wichtigste ist, dass Maxi wieder vollständig gesund wird“, sagt Würzburgs Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer. Trainer Michael Schiele erklärt: „Wir geben ihm dafür alle Zeit der Welt und werden ihn dabei in den kommenden Monaten bestmöglich unterstützen.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: