Würzburg: Sebastian Neumann bleibt im Amt

Trainer Stephan Schmidt bestätigt Innenverteidiger als Kickers-Kapitän.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Würzburg: Sebastian Neumann bleibt im Amt
Foto: Würzburger Kickers
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Stephan Schmidt, neuer Trainer des Zweitliga-Absteigers Würzburger Kickers, hat am Tag der Abreise aus dem Trainingslager in Österreich die Kapitänsfrage bei den „Rothosen“ beantwortet. Abwehrspieler Sebastian Neumann ist der alte und neue Spielführer der Unterfranken und wird das neuformierte Team (16 Zugänge) damit in die am Samstag, 22. Juli, mit dem Auswärtsspiel in Meppen beginnende Drittliga-Spielzeit führen.

Der 26-jährige gebürtige Berliner war im Sommer 2016 vom VfR Aalen an den Dallenberg gewechselt und auf Anhieb zum Kapitän ernannt worden. Der frühere Junioren-Nationalspieler hat während seiner Karriere zweimal in der Bundesliga für Hertha BSC gespielt, blickt außerdem auf 42 Zweit- und 93 Drittligapartien zurück. „Es ist mein Anspruch, vorwegzugehen und der Mannschaft zu helfen, wenn sie mich braucht“, sagt Neumann.

Linksverteidiger Maximilian Ahlschwede, vom FC Hansa Rostock gekommen, ist der neue Vize-Kapitän. Zum zweiten Stellvertreter ernannte Trainer Schmidt den neuen Torhüter Wolfgang Hesl (zuvor Arminia Bielefeld).


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: