Wiesbaden wahrt die weiße Weste – Spielbericht + Bilder

Der SV Wehen Wiesbaden bleibt wohl auch nach dem dritten Spieltag Tabellenführer, sollte die Kölner Fortuna am Mittwoch gegen Osnabrück kein Feuerwerk abfackeln. Durch den 1:0-Sieg gegen die Spielvereinigung Unterhaching konnten die Hessen den dritten Sieg im dritten Spiel, zum dritten Mal ohne Gegentor, einfahren.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wiesbaden wahrt die weiße Weste – Spielbericht + Bilder
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

Es war eine abwartende Anfangsphase. Unterhaching stand tief und wollte den Favoriten erst einmal vom eigenen Tor weg halten, doch mit der ersten Chance und aus dem Nichts ging dieser in der 18. Minute in Führung. Müller brachte den Ball von der Grundlinie genau auf Blacha, der aus spitzem Winkel eiskalt zum 1:0 verwandelte.

Die Spielvereinigung brauchte kurz um sich zu schütteln, arbeitete dann aber auf den Ausgleich hin, aber die Abwehr der hessischen Landeshauptstädter stand gut und zur Not war auch Keeper Kolke voll auf der Höhe.

Die Hausherren hingegen schalteten bei Ballgewinnen schnell um und drängten durch Gegenstöße nach vorne, allerdings ließ man gute Möglichkeiten liegen und verpasste es so den Vorsprung aus zu bauen. Fast ungefährdet ging es schließlich mit dem knappen Vorsprung in die Kabinen.

Beinahe wäre Wehen der perfekte Start in die zweite Halbzeit gelungen, aber nach einer tollen Hereingabe von Mintzel setzte Andrist den Kopfball nur um Haaresbreite über den Querbalken hinweg ins Toraus.

Die Hausherren blieben spielbestimmend und kamen immer wieder gut nach vorne, aber der Vorsprung von einem Tor war knapp, denn auch der Aufsteiger aus der Vorstadt konnte immer wieder mal für Gefahr sorgen.

Wenn man den Hausherren einen Vorwurf machen konnte war es die mangelhafte Chancenverwertung. Die Gäste agierten bis zum Schluss aufopferungsvoll und sollten die große Chance zum Ausgleich in der 86. Minute bekommen. Piller war zu überrascht, dass er ungestört aus kürzester Distanz zum Schuss kam, dass er das Spielgerät über das Ziel bugsierte und so blieb es nach einem tollen und spannenden Spiel beim knappen, aber nicht unverdienten Erfolg für den SV Wehen Wiesbaden.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 01.08.2017 um 19.00 Uhr (3. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 0 (1:0)

Tore: 1:0 Blacha (18.)

SV Wehen Wiesbaden: Kolke - Mrowca, Mockenhaupt, Ruprecht, Reddemann - Dams, Funk - Philipp Müller (46. Andrist), Mintzel (80. Mvibudulu) - Blacha (68. Kuhn), Schäffler

SpVgg Unterhaching: Korbinian Müller - Maximilian Bauer, Josef Welzmüller, Winkler (74. Greger), Dombrowka - Taffertshofer, Kiomourtzoglou (59. Schimmer) - Jim-Patrick Müller, Bigalke, Steinherr (46. Piller) - Hain

Zuschauer: 2101

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: